Förderung von Einrichtungen der Jugendarbeit / Baumaßnahmen

 

Räume für junge Menschen schaffen - das ist eine zentrale Aufgabe der Jugendarbeit. Mehr als 400 Einrichtungen - Jugendräume, -heime, -treffs, -freizeitstätten und -zentren auf örtlicher Ebene, aber auch überörtliche Einrichtungen wie Jugendübernachtungshäuser, -tagungshäuser, -zeltlagerplätze und -bildungsstätten - bieten in Bayern Raum und Gelegenheit für jugendliches Engagement und Teilhabe. 

Aktuelle Unterlagen zum Download

Kurzbeschreibung

Was kann gefördert werden:

  • Örtliche Einrichtungen (entspr. Förderrichtlinien I.2.1)
    Neubau-, Modernisierungs- und Generalinstandsetzungsmaßnahmen für bestehende und neue Einrichtungen
  • Überörtliche Einrichtungen (entspr. Förderrichtlinien I.2.2)
    Neubaumaßnahmen nur als Ersatzbauten für bestehende Einrichtungen sowie Modernisierungs- und Generalinstandsetzungsmaßnahmen an bestehenden Einrichtungen. Neuschaffungen (zusätzliche Kapazitäten) werden derzeit nicht gefördert!
  • Gültig für Voranträge mit Eingangsdatum ab 01.01.2016!

Wer kann einen Antrag stellen:

  • Die im Bayerischen Jugendring zusammengeschlossenen Jugendorganisationen
  • Andere öffentlich anerkannte freie Träger der Jugendarbeit
  • Kommunale Gebietskörperschaften

Wie kann eine Förderung beantragt werden:

  • Mittels Vorantragsformular.
  • Antragsunterlagen und Förderrichtlinien stehen im Downloadbereich zur Verfügung oder können im Bereichssekretariat abgerufen werden.
  • Stichtage für eingehende Anträge: 01. Februar und 01. September. Nur vollständig eingereichte Anträge können bearbeitet werden.
  • Durch das Verteilungsverfahren kann der Zeitraum zwischen Antragseingang und Förderentscheidung bis zu 10 Monate betragen.
  • Ein vorzeitiger zuschussunschädlicher Baubeginn ist erst nach Genehmigung durch den Bayerischen Jugendring möglich.
  • Eine frühzeitige Beratung durch den Bayerischen Jugendring im Vorfeld der Antragstellung ist möglich.

Ansprechpartner/-innen im BJR

 

Referentin für Förderung von Baumaßnahmen:

Christina Schulz
Tel.: 089 51458-31
Fax: 089 51458-88
schulz.christina©bjr,de
Telefonisch erreichbar i. d. R.
Mo - Do von 11:00 - 12:00 Uhr


Technische Sachbearbeiterin:

Larissa Lins
Fragen:
- zur Baukonzeption von
  örtlichen Einrichtungen,
- zur Barrierefreiheit,
- zum Hauptantrag,
- zu Mittelanforderungen und
- zum Verwendungsnachweis
Tel.: 089 51458-23
Fax:  089 51458-88
lins.larissa©bjr,de
Telefonisch erreichbar i. d. R.
Mo - Do Vormittags


Verwaltungssachbearbeiter:

Roman Gezer
Allgemeine Fragen:
- zum Förderverfahren,
- zur Vorantragstellung,
- zur Bedarfsprüfung und
- zu Zweckbindungsprüfungen
Tel.: 089 51458-32 
Fax: 089 51458-88
gezer.roman©bjr,de
Telefonisch erreichbar i. d. R.
Mo - Do Vormittags

Diesen Artikel empfehlen

| Mehr