24.06.2016

Machtlose europäische Jugend?

Europa_Florian_Birnmeyer_jugendfotos.de

Die bayerische Jugendarbeit ist bestürzt und traurig über den Brexit. Großbritannien hat für den Austritt aus der Europäischen Union (EU) gestimmt – ohne Jugendliche mitbestimmen zu lassen, ohne das Lebensgefühl und die Erwartungen junger Menschen zu berücksichtigen, ohne an die Folgen für kommende Generationen zu denken. „Hätten Jugendliche ab 14 Jahren wählen dürfen, wie die Jugendarbeit dies schon lange fordert, wäre das Ergebnis mit großer Sicherheit pro-europäisch ausgefallen“, kommentierte der Präsident des Bayerischen Jugendrings (BJR) Matthias Fack das Resultat des Referendums. Umfragen im Vorfeld als auch die Auswertung der Stimmen hatten ergeben, dass junge Menschen mehrheitlich europafreundlich gestimmt sind und für ein Bleiben in der EU gewählt hätten. mehr...

 

17.06.2016

Flüchtlinge sind Freunde

Der Bayerische Jugendring (BJR) nimmt den internationalen Weltflüchtlingstag, am 20. Juni zum Anlass, zu zeigen, dass in der bayerischen Jugendarbeit bereits enge Kontakte zwischen jungen Geflüchteten und Jugendlichen ohne Fluchthintergrund existieren. In der Woche vom 20. bis zum 24. Juni sammelt der BJR auf der Facebook-Seite des Aktionsprogramms „Flüchtlinge werden Freunde“ Fotos, die klar machen, dass junge Geflüchtete bereits angekommen sind und Freundschaft gelebt wird. mehr...