Individueller Schüleraustausch

Eine tragende Säule der internationalen Arbeit für und mit Jugendlichen ist der individuelle Schüleraustausch. Er hat sich zu einer besonderen Form der Bildung entwickelt. Jugendliche erwerben dabei sprachliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen.

A key pillar of international youth work is the individual school exchange programme. It has developed into a special form of education. It allows young people to acquire linguistic, social and intercultural competences.

Mit dem zwei- bis dreimonatigen individuellen Austausch auf Gegenseitigkeit hat sich eine Austauschform bewährt, die den Interessen von jungen Menschen und ihren Familien sehr entgegenkommt. Das belegen sowohl die ständig steigende Nachfrage als auch die biographischen Auswirkungen bei den Teilnehmenden. Die Selbsicherheit, das Vertauen in die eigenen Kompetenzen und die Herausbildung der eigenen Identität werden dadurch nachweislich gestärkt.

The individual two or three month exchange programme based on reciprocity has proved to be an exchange form which meets very much the interest of young people and their families. This is confirmed by a constantly increasing demand as well as the biographical impacts on the participants. There is strong evidence that self-assurance, confidence in one’s own abilities and the development of personal identity are strengthened by such an exchange programme.

 

SEE THE WORLD

Internationaler Schüleraustausch 2016/17
Australien . Neuseeland . Südafrika
Großbritannien . Frankreich . Kanada/Québec

Broschüre SEE THE WORLD 2016/17 Download PDF

Broschüre SEE THE WORLD 2016/17 Flipping Book

kostenfreie Bestellung

Plakat "SEE THE WORLD 2016/17" - zum Aushang in den Schulen

kostenfreie Bestellung

 

Bewerbungsformulare / Application Form 2016_17

Englischsprachige Länder (Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung auf Gegenseitigkeit)

Südafrika - nur für bayerische Schülerinnen und Schüler (verlängert bis 15. April 2016)

South Africa - only for South African Students

Australien

Neuseeland

Französischsprachige Länder (Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung auf Gegenseitigkeit)

Quebec/Kanada

Frankreich

Englischsprachige Länder (Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung ohne Gegenseitigkeit)

Großbritannien - Schulbesuchsprogramm einseitig Herbst 2016

Großbritannien - Schulbesuchsprogramm einseitig Frühjahr 2017

 

Antrag auf Bezuschussung aus dem Sozialfonds des Bayerischen Jugendrings

 

Hinweis

Die Programme des BJR gelten nur für Schüler/-innen aus Bayern.

 

Du bist ein(e) ehem. Austauschschüler(in), dann bewirb Dich als Reiseleiter/-in!

Als ehemalige(r) Austauschüler(in) kannst du Dich bei uns für die Tätigkeit als Reiseleiter/-in zukünftiger Austauschgruppen bewerben. Alle Anforderungen und Einsatzmöglichkeiten findest Du hier.

Solltest Du mindestens 20 Jahre alt sein und Interesse an dieser Tätigkeit haben, dann schicke uns bitte Deinen vollständig ausgefüllten Personalbogen an angermeier.thomas©bjr,de

 

Referat Individueller Schüleraustausch

Thomas Angermeier
Herzog-Heinrich-Str. 7
80336 München

Tel.: 089/51458-49
angermeier.thomas©bjr,de

Sachbearbeiterinnen

Anja Isabel Flade
(Australien, GB Summer Exchange, Südafrika)

Tel.: 089/51458-47
Flade.Anja-Isabel©bjr,de

 

Helga Schuster
(Großbritannien, Neuseeland, Südafrika)

Tel.: 089/51458-48
Schuster.Helga©bjr,de

 

Vera Parth
(Frankreich, Kanada/Québec)

Tel.: 089/51458-48
parth.vera@bjr.de

Diesen Artikel empfehlen

| Mehr