Prävention sexueller Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit

Seit mehr als zehn Jahren arbeitet der Bayerische Jugendring daran, Mädchen und Jungen möglichst wirkungsvoll vor sexueller Gewalt zu schützen. Dazu startete  Prätect 2003 als Modellprojekt, seit 2006 wird die Arbeit als Fachberatung im BJR fortgesetzt.

Wirksamer Schutz vor sexueller Gewalt kann nicht durch punktuell stattfindende Präventionsangebote erreicht werden. Organisationen brauchen eine Gesamtstrategie für Schutzmaßnahmen, die die spezifischen Strukturen und Prinzipien von Jugendarbeit einbeziehen und auf allen Ebenen von Jugendverbänden wirksam werden.

Prätect stellt dafür u.a. folgende Angebote zur Verfügung:

  • Informationen, Arbeitsmaterialien und Praxishilfen
  • Infoveranstaltungen, Schulungen und Tagungen zum Thema
  • Individuelle Beratung zu möglichen Schutzmaßnahmen in Organisationen der Jugendarbeit
  • Vermittlung kompetenter Referent/innen für Schulungs- und Fortbildungsangebote
  • Vernetzung und Kooperation der unterschiedlichen Zielgruppen und Ansprechpartner/innen
  • Schulungen für Vertrauenspersonen gegen sexuelle Gewalt
  • Qualifizierungsreihe für Leitungs- und Fachkräfte

Ansprechpartnerin

Bayerischer Jugendring
Beate Steinbach
Herzog-Heinrich-Str. 7
80336 München

Tel.: 089/51458-63
Fax.: 089/51458-77
steinbach.beate©bjr,de

Diesen Artikel empfehlen

| Mehr