Verwendungsnachweis 2021

Hier finden Sie die Erläuterungen des Verwendungsnachweis. Bitte lesen Sie sich diesen vor dem Ausfüllen sorgfältig durch.  

Hinweis 1: Falls sie mehrere Anträge gestellt haben, bitte reichen Sie für jeden Antrag einen eigenen Verwendungsnachweis ein.

Hinweis 2: Bitte geben Sie immer nur ganze Summen - ohne Kommastellen - an. Bei Eintragungen von Summen mit Kommastellen kann das Formular nicht abgeschickt werden. Runden sie ggf. die Summen auf oder ab.

Ein Verwendungsnachweis liegt dem BJR erst dann vollständig vor, wenn das Online-Formular „Verwendungsnachweis“ ausgefüllt und die daraus automatisch generierte Antwortmail mit allen getätigten Eingaben sowie die Dokumentation der tageweisen Anwesenheit (Teilnehmer:innenliste) unterschrieben an den BJR gesendet wurde. Dies kann auf dem Postweg (Adresse: Herzog-Heinrich-Straße 7, 80336 München) oder elektronisch als eingescanntes PDF an ferienportal@bjr.de erfolgen.

Verwendungsnachweis 2021

Antragsnummer
Antragsteller
Geförderte und durchgeführte Maßnahme
Beschreibung des durchgeführten Angebots, eventuell Abweichungen vom Antrag
Gruppenanzahl 5 Tage-Woche
Gruppenanzahl 4 Tage-Woche
Gesamtzahl der Teilnehmenden (alle Gruppen)
Bestätigung
Bestätigung
Ausgaben
Hinweis: Bitte Belege nur auf Anforderung vorlegen
Personalausgaben (Pflichtfeld)
Sachausgaben (Pflichtfeld)
Raumkosten (Pflichtfeld)
Finanzierung/Einnahmen
Summe Teilnehmerbeiträge (Pflichtfeld)
Summe Sonstige Einnahmen (Pflichtfeld)
Zuwendung des BJRs
Betrag (Pflichtfeld)
Sonstige Zuwendungen
Betrag (Pflichtfeld)
In Kenntnis der strafrechtlichen Bedeutung unvollständiger oder falscher Angaben wird versichert, dass
- die Einnahmen und Ausgaben nach den Rechnungsunterlagen im Zusammenhang mit dem geförderten Vorhaben angefallen sind,
die nicht zuwendungsfähigen Beträge, Rückforderungen und Rückzahlungen abgesetzt wurden, die Zuwendung ausschließlich zur Erfüllung des im Bewilligungsbescheid näher bezeichneten Zuwendungszwecks verwendet wurde, die im Zuwendungsbescheid einschließlich den dort enthaltenen Nebenbestimmungen genannten Bedingungen und Auflagen eingehalten wurden.
- Dem Unterzeichner ist bekannt, dass die Zuwendung im Falle ihrer zweckwidrigen Verwendung der Rückforderung und Verzinsung unterliegt.
- Es wird bestätigt, dass die in dem vorliegenden Verwendungsnachweis aufgeführten Ausgaben durch Belege nachgewiesen sind.
- Der Bayerische Oberste Rechnungshof ist berechtigt an Ort und Stelle, Prüfungen gemäß Art. 91 Bayerische Haushaltsordnung (BayHO) durchzuführen. Der Bewilligungsbehörde (Bayerischer Jugendring), werden auf Verlangen die erforderlichen Auskünfte erteilt und die einschlägigen Bücher, Belege und Zeitschriften zur Prüfung vorgelegt.