Satzungsänderungsantrag und Antrag auf Änderung der GO der Vollversammlung des BJR des Landesvorstand es an die Vollversammlung nach § 3 Abs. 6 GO der Vollversammlung des BJR

Die Delegierten der 156. Vollversammlung des Bayerischen Jugendrings beschließen eine Satzungsänderung und die Anpassung der jeweiligen Geschäftsordnungen.

Nach § 15 Abs. 1 S. 1, § 23 Abs. 1 S. 1, § 33 Abs. 1 S. 1 BJR-Satzung sowie nach § 11 Abs. 2 GO der Vollversammlung des BJR, § 11 Abs. 2 GGO-BezJR und § 11 Abs. 2 GGO-SJR/KJR wird folgender Satz eingefügt:

„Via Telefon-/Videokonferenz zugeschaltete Mitglieder gelten als anwesend.“

In § 12 Abs. 5 GO der Vollversammlung des BJR, § 12 Abs. 5 GGO-BezJR und § 12 Abs. 5 GGO-SJR/KJR wird „mit Hilfe von Stimmkarten“ gestrichen.