Aktuelle Zahlen zu sexuellem Missbrauch aus der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) 2016

Ende April hat das Bundeskriminalamt die Polizeiliche Kriminalstatistik 2016 (PKS) veröffentlicht.

Die PKS enthält die der Polizei bekannt gewordenen rechtswidrigen Straftaten einschließlich der mit Strafe bedrohten Versuche, die Anzahl der ermittelten Tatverdächtigen und eine Reihe weiterer Angaben zu Fällen, Opfern oder Tatverdächtigen.

Einen Auszug daraus mit Angaben zur Häufigkeit verschiedener Straftaten im Kontext von sexuellem Missbrauch, aufgeschlüsselt für die einzelnen Bundesländer gibt es auf der Seite des UBSKM.