DJI sucht Jugendliche zur Teilnahme an Studie

Jugendliche, die sexualisierte Gewalt erfahren haben, vertrauen sich häufig zunächst Gleichaltrigen (Peers) an. Über die Belastungen von sowohl Betroffenen als auch von Adressatinnen und Adressaten ist bisher jedoch kein gesichertes Wissen vorhanden. Durch das Forschungsprojekt „Peers als Adressatinnen und Adressaten von Disclosure und Brücken ins Hilfesystem“ wollen die Forscherinnen und Forscher mehr darüber erfahren. Als Ergebnis des Projekts entsteht ein Werkbuch mit Anregungen und Modulen zur Behandlung des Themas im Rahmen von Präventionsangeboten.

Dafür sucht das DJI in München nach Betroffenen, die sexualisierte Gewalt in ihrer Jugend erlebt haben, sich Gleichaltrigen anvertraut haben und heute zwischen 18 und 25 Jahren alt sind und nach Adressatinnen und Adressaten, denen sexualisierte Gewalterfahrungen anvertraut wurden und die heute zwischen 16 und 20 Jahren alt sind.

Weitere Infos hier