Ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit: Welche Rahmenbedingungen braucht's?

Bayerns Ehrenamtsbeauftragte und der Bayerische Jugendring laden ein zur Diskussion

Eva Gottstein, Ehrenamtsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, und BJR-Präsident Matthias Fack
Eva Gottstein und Matthias Fack

Ohne freiwillig engagierte Menschen geht es nicht – auch nicht in der Jugendarbeit. Gerade hier bringen sich viele junge Menschen ehrenamtlich mit ein, übernehmen früh Verantwortung und sorgen mit ihrem Einsatz für vielfältigste Angebote für Kinder und Jugendliche. Doch mit welchen Herausforderungen sieht sich diese besondere Gruppe der Engagierten – vor allem im Lichte der aktuellen Krisen – konfrontiert? Wie können junge Ehrenamtliche noch besser unterstützt werden?

Um sich über diese und weitere Fragen auszutauschen und Handlungsempfehlungen herauszuarbeiten, laden Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings (BJR) und Eva Gottstein, die Beauftragte der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, zur gemeinsamen Veranstaltung ein:

„Ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit – Welche Rahmenbedingungen braucht’s?“

Am Samstag, den 3. Dezember 2022
von 11:00 bis 15:30 Uhr
Luise – the cultfactory
Scharrerstraße 15
90478 Nürnberg

„Junge Menschen haben oft mit anderen Hürden und Hindernissen zu kämpfen als ältere Generationen“, ist sich Gottstein sicher. „Deswegen wollen wir die Wünsche, Anregungen und Forderungen der Aktiven direkt mitbekommen und gemeinsam überlegen, wie wir die Rahmenbedingungen in der ehrenamtlichen Jugendarbeit weiter verbessen können!“

„Junge Ehrenamtliche sind Expert:innen in eigener Sache. Deshalb freue ich mich, dass die Politik hier den Austausch sucht und zuhören will“, unterstreicht Matthias Fack, BJR-Präsident. „Gerade junge Menschen stehen derzeit mit dem Krieg in der Ukraine, der Energiekrise und nach wie vor den Auswirkungen der Pandemie vor besonderen Herausforderungen. Ihr Engagement braucht Unterstützung und Wertschätzung. Denn ehrenamtliche Jugendarbeit schafft Gemeinschaftserlebnisse, Orte des Austauschs und des Angenommenseins, die für uns als Gesellschaft aktuell wichtiger denn je sind.“

Infos und Anmeldung unter www.bjr.de/ehrenamt2022

Die Veranstaltung wird in Kooperation vom Bayerischen Jugendring und der Beauftragten der Bayerischen Staatsregierung für das Ehrenamt, Eva Gottstein, durchgeführt.

Kontakt
Patrick Wolf
tel 089 / 51458-19 __ mobil 0151 / 276277-19 __ wolf.patrick@bjr.de