Rückblick auf den BJR-Jugendgipfel

Junge Menschen haben online mit bayerischen Landtagsabgeordneten diskutiert

Screenshot mit den Teilnehmenden des Jugendgipfels.
Online-Gruppenbild: Die Teilnehmenden des Jugendgipfels.

Mit jungen Menschen reden, nicht über sie: Das war das Ziel des BJR-Jugendgipfels. Bei der Online-Veranstaltung hatten die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre Anliegen und Ideen mit bayerischen Landtagsabgeordneten auf Augenhöhe zu diskutieren. 

Mehr als 30 Jugendliche nahmen am BJR-Jugendgipfel teil und gaben den Politiker:innen aus dem Landtag ihre Wünsche und Forderungen mit auf den Weg. Die Online-Diskussion richtete sich junge Menschen zwischen 14 und 17 Jahren, die in einem Jugendverband bzw. Jugendring, einer Jugendeinrichtung oder in einer Jugendbeteiligungsplattform engagiert sind.

Zur Dokumentation der Ergebnisse: www.bjr.de/jugendgipfel