Landestagung der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork 2021 in Bayern

Herzliche Einladung zur Landestagung der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork in Bayern.

Von Montag, den 08. November bis Mittwoch, 10. November 2021 findet die Landestagung der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork im Tagungszentrum Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1, 84036 Landshut statt.

Die Landestagung der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork veranstaltet der BJR in Kooperation mit unserem Partner im Arbeitsfeld Landesarbeitsgemeinschaft Streetwork/Mobile Jugendarbeit Bayern e.V.

"Zwischen Methode und Arbeitsfeld ... was sind wir denn nun?"

Impulsvortrag:

Arbeitsfelder und Konzepte, Methoden und Techniken, Profession und Praxis, Disziplin und Theorie – Begriffe, die Sozialarbeitern und Sozialarbeiterinnen, nahezu ständig, in ihrem beruflichen Alltag begegnen. Die Schärfung seiner eigenen beruflichen Identität ist ein zentraler Punkt für die Professionalisierung der Sozialen Arbeit.

Streetwork / Mobilen Jugendarbeit ist ein boomender Begriff und ist in verschiedenen Kontexten wieder zu finden.  Sie hat Einzug in Lehren im Studium, in der Kommunalpolitik und in Fernsehshows genommen, wodurch ein bestimmtes Bild in der Gesellschaft entsteht.  Je nach Auftraggeber und den strukturellen oder materiellen Rahmenbedingungen der Stelle, Erwartungshaltungen und Anforderungen von außen lassen sich unterschiedliche Schwerpunkte erkennen. Dies erfordert die Bildung einer eigenen professionellen Haltung der Fachkräfte, um den jeweiligen Bereich argumentativ und fachlich nach außen darstellen zu können.

Das Impulsreferat beleuchtet oben genannte Punkte noch einmal intensiver und bietet Raum für einen fachlichen Diskurs. Durch Auseinandersetzung mit dem Thema „Streetwork – Arbeitsfeld oder Methode“ soll die eigene Tätigkeit reflektiert werden und somit die Profilschärfung der Fachkräfte, in der Streetwork / Mobilen Jugendarbeit, unterstützen.

Workshop 1: Achtsamkeit in der Arbeit

Der Begriff der „Burnout Prävention“ ist im sozialen Bereich seit langem fester Bestandteil. Doch warum stellen, wir in unserer Gesellschaft, die „Erkrankung“ in den Mittelpunkt und wollen diese vermeiden? Ist es nicht sinnvoller, etwas für unsere „Gesundheit oder Gesundung“ zu tun? In einer Gesellschaft die geprägt von Social Media, Werbung, Konsum und Schlagzeigen negativer Art ist – alles Aspekte im Außen – fehlt oft die Zeit für sich selbst, für Ruhe und den Moment. Achtsamkeit – dieses Wort ist heutzutage in aller Munde. Ein „neumoderner Hype“ oder doch schon etwas älter?

In diesem Workshop schauen wir uns das Thema „Achtsamkeit“ genauer an. Was bedeutet das genau? Woher kommt dieses Wort, diese Technik des „nicht urteilenden Gewahrseins von Moment zu Moment“? Wie kann uns Achtsamkeit im Alltag helfen uns zu sortieren, Stress zu reduzieren und somit leichter durch das Leben zu gehen? Was passiert im Gehirn durch die Anwendung von Achtsamkeitspraktiken?

Der Workshop vermittelt viele Praxistipps, wir werden in uns gehen, Zeiten der Ruhe finden und auch viele Anregungen und Übungen für die Praxis in der Streetwork kennenlernen.

Workshop 2: Qualitätsmanagement in der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork
Ein Angebot sich mit QM auseinanderzusetzen von den Basics eines QM bis hin zur Sinnhaftigkeit Prozesse zu definieren und hierüber auch ein Wissensmanagement für die eigene Arbeit und Stelle zu gewährleisten.

Workshop 3: Gesprächsführung in Beratung und Ansprache
In diesem Workshop wird es um das Handwerkszeug unserer Sprache und des Auftretens in Konfliktsituationen gehen. Wie können wir noch sicherer in Gesprächsführung werden.

Workshop 4: LGBTQ+: Buchstachen mit Wirkung
Lesbian-Gay-Bi-Trans-Queer+; Was hat es mit den Begriffen auf sich? Warum sind es Themen für die Streetwork? Und wie können hier Akzente in der Arbeit gesetzten werden?

Workshop 5: Einsteiger:innen im Arbeitsfeld
Für neue Kolleg:innen der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork bietet die LAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit in Bayern e.V. einen Workshop in dem man neben der Einführung in das Handwerkszeug des Arbeitsfeldes , Raum für den vertieften Austausch neuer Kolleg:innen und den individuellen Themen der Stellen bietet.

Tagungsablauf

Montag, 08.11.2021
12:00 Uhr____ Anreise
12.30 Uhr____ Mittagessen
13.30 Uhr____ Tagungseröffnung mit Informationen zur Tagung
15.00 Uhr____ Impulsreferat mit Diskussion
18.00 Uhr____ Abendessen
19:30 Uhr ___  Mitgliederversammlung der LAG Streetwork/Mobile Jugendarbeit in Bayern e.V.

Dienstag, 09.11.2021
08:00 Uhr____ Frühstück
09.00 Uhr____ Tagungsbeginn im Plenum
09:30 Uhr____ Workshops
12.00 Uhr____ Mittagessen
14.30 Uhr____ Workshops
17:00 Uhr ___ Austausch zu den Workshops im Plenum
18:00 Uhr ___ Abendessen

Mittwoch, 10.11.2021
08:00 Uhr____ Frühstück
09.00 Uhr____ Tagungsbeginn
09:30 Uhr____ Strukturierter Austausch in Kleingruppen
11:30 Uhr____ Reflektion der 26. Landestagung und Ausblick
12:30 Uhr____ Mittagessen
13:00 Uhr ___  Tagungsende

Kosten für die Tagung
Für Tagung, Übernachtung und Verpflegung: 90,- €
Tagung mit Mittag- und Abendessen ohne Übernachtung: 50,- €

Anmeldeschluss ist der 28.10.2021
ZUR ANMELDESEITE