Beschlüsse 

Die Vollversammlung des BJR kommt zweimal jährlich zusammen. Ihre Beschlüsse zu aktuellen Themen aus Jugendarbeit und Jugendpolitik werden hier dokumentiert.

15.03.2008

Bildungsperspektiven für benachteiligte und schulschwächere Kinder und Jugendliche

Seit einigen Jahren gerät das Bildungssystem in Bayern unter stärkere Beobachtung. Verschiedenste Studien werden auf internationaler Ebene durchgeführt und bewerten die Effizienz und Leistungsfähigkeit der unterschiedlichen Ansätze schul- und bildungspolitischer Art. mehr

15.03.2008

Waldmünchener Erklärung

Es ist das erklärte Ziel der Jugendarbeit in Bayern, mit den Nachbarn freundschaftliche Beziehungen zu pflegen und in einen intensiven Austausch zu treten. mehr

21.10.2007

Aktionsprogramm Integration 2008-2013

Das Thema Integration wird auch weiterhin eine der wichtigsten gesellschaftlichen Herausforderungen sein, da aufgrund der demographischen Entwicklung in Deutschland zunehmend junge Menschen in Familien mit Migrationshintergrund aufwachsen. mehr

21.10.2007

Resolution für ein NPD-Verbot

1. Der BJR fordert ein NPD-Verbot und unterstützt die Kampagne der Vereinigung der Verfolgten des Nationalsozialismus. mehr

21.10.2007

Positionierung des Hauptausschusses zu einer eventuellen Streichung des § 75 SGB VIII

Der Hauptausschuss tritt etwaigen Überlegungen zur Novellierung des SGB VIII, die die Streichung des § 75 SGB VIII oder eine Schwächung der anerkannten freien Träger der Jugendarbeit betreffen, entgegen. mehr

21.10.2007

Position gegen die Erhebung von Eintrittsgeldern an Gedenkstätten und für eine bedarfsgerechte, dauerhafte finanzielle Ausstattung.

Seit geraumer Zeit wird bundes- und bayernweit über die bedarfsgerechte finanzielle Ausstattung der Gedenkstättenarbeit diskutiert. mehr

24.03.2007

Ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit

Der Bayerische Jugendring nimmt sein 60-jähriges Bestehen zum Anlass, um die Basis seiner Arbeit – das ehrenamtliche Engagement zumeist junger Menschen – in den Fokus zu rücken. mehr

24.03.2007

Familien- und kinderpolitische Weichenstellung der Bundesfamilienministerin

Der 128. BJR-Hauptausschuss fordert 2006 in seinem Positionspapier „Armut bei Kindern und Jugendlichen“ den bedarfsgerechter Ausbau von sozialen Ganztagseinrichtungen für Kinder von klein an und für Jugendliche sowie den bedarfsgerechten und wohnortnahen Ausbau... mehr

24.03.2007

Änderung der Finanzordnung

Mit Ausnahme der FO-DOP sind bisher im Stellenplan die Stellen„füralle Beschäftigten“, also auch für„nur vorübergehend Beschäftigte“ auszuweisen. mehr

24.03.2007

Prävention statt Deregulierung – Jugendarbeitsschutz erhalten und ausbauen

Jugendliche bedürfen des besonderen Schutzes des Staates. mehr