21.06.2021 - (14.00 - 15.30 Uhr)
MS Teams

Auf eine Tasse Tee in... Sibirien

Mit dem neuen niedrigschwelligen Format „Auf einen Tee in…“ wollen wir unsere Partnerländer in Mittel- und Osteuropa, Zentralasien und im Kaukasus in unsere Wohnzimmer holen. Hierfür treffen wir uns zu unregelmäßigen Terminen für anderthalb Stunden online und schalten je eine Partnerorganisation dazu.

Die Partner geben einen lebensnahen landeskundlichen Einblick in ihr Land, berichten über ihnen Alltag im inzwischen über einjährigen Ausnahmezustand und über aktuelle Herausforderungen. Fragen an die Referent:innen sind dabei ausdrücklich gewünscht. Im Anschluss kommen wir miteinander ins Gespräch und schmieden vielleicht sogar Pläne für weitere online-Veranstaltungen oder schwelgen in Vorfreude auf alle Begegnungen, die hoffentlich bald wieder möglich sein werden.

Die Veranstaltungen finden auf Deutsch statt bzw. werden ins Deutsche verdolmetscht.

Alles, was ihr für die Teilnahme braucht, ist ein Internetzugang und eine Tasse Tee.

Bei Interesse an der Veranstaltungsreihe wird diese nach der Sommerpause fortgeführt. Ihr habt selbst Partnerorganisationen in der Zielregion, die ihr lange nicht gesehen habt? Eure Partner haben Lust, selbst zu dem Format beizutragen und einen kleinen Einblick in ihre Länder zu geben?

Meldet euch bei Juliane Niklas und schreibt, wer eure Partner sind, aus welchem Land sie kommen, zu welchem Thema sie einen Input geben möchten und warum wir uns unbedingt für eure Partner entscheiden sollten. Die ausgewählten Partner erhalten eine kleine Aufwandsentschädigung.

Auf eine Tasse Tee treffen wir diesmal unsere Partnerin Lena aus Barnaul in Sibirien. Barnaul ist eine der ältesten Städte Westsibiriens und mit vielen erfahrenen Projektpartnern vor Ort auf jeden Fall einen Austausch wert, sobald Reisen wieder möglich ist. Lena wird über das Leben in Sibirien berichten und dabei auch auf Aktuelles eingehen – zum Beispiel die Corona-Situation in Russland.

In Kooperation mit

Anmelden

Termin in Kalender importieren