28.01.2023 - (10.00 - 17.00 Uhr)
Institut für Jugendarbeit, Gauting

Prätect Basisschulung für Vertrauenspersonen

Die sogenannten „Vertrauenspersonen gegen sexuelle Gewalt“ sind interne Ansprechpersonen für Mitarbeiter:innen, Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern bei Fragen und Anliegen zum Thema sexuelle Gewalt. Achtung: Die Veranstaltung ist ausgebucht. Interessent:innen können sich auf die Warteliste setzen lassen. Mail an steinbach.beate@bjr.de

Wird ein Fall von sexualisierter Gewalt vermutet oder bekannt, sollen sie die Leitung bei der Bearbeitung der Situation unterstützen und zu einem sachlich und fachlich angemessenen Umgang beitragen. Damit übernehmen Vertrauenspersonen eine wichtige Funktion im Beschwerdemanagement und im Schutzkonzept von Organisationen der Jugendarbeit. 

Viele Jugendverbände, Jugendgemeinschaften und Jugendringe in Bayern haben bereits Vertrauenspersonen gegen sexualisierte Gewalt benannt, in anderen gibt es Mitarbeiter:innen, die diese Funktion (noch) nicht innehaben, dies aber erwägen.

Die Prätect-Basisschulung ist eine eintägige Schulung und soll als erste Grundqualifizierung für die Tätigkeit als Vertrauensperson dienen. Sie richtet sich an Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter:innen bzw. Multiplikator:innen aus der Jugendarbeit, insbesondere aus Jugendverbänden, die bereits Vertrauenspersonen gegen sexualisierte Gewalt sind oder die vorhaben, diese Funktion zu übernehmen.
Voraussetzung für die Teilnahme ist grundlegendes Fachwissen zu sexualisierter Gewalt (z.B. durch eine Juleica-Schulung).

Inhalte/Programm:

  • ab 9.45 Uhr: Anreise und Kaffee
  • 10.00 Uhr: Begrüßung, Vorstellung, Erwartungen
  • Anschl.: Einstieg: Einschätzen und Diskutieren von Gefährdungen anhand von Beispielsituationen
  • 11.30 Uhr: Vertrauensperson sein: Aufgaben, Voraussetzungen, Ressourcen, Unterstützung
  • 12.30 Uhr: Mittagessen/Pause
  • 13.30 Uhr: Fallarbeit: Was tun in Verdachtssituationen?
  • Anschl.: Zusammenfassung: Zentrale Überlegungen und wichtige Schritte im Umgang mit Verdachtssituationen
  • 16.00 Uhr: Selbstfürsorge - Entlastung - Psychohygiene
  • Anschl.: Offene Fragen und Auswertung
  • 17.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Referent:innen:

Stefan Port, Diplom Sozialpädagoge (FH), Supervisor und Coach (DGSv), Traumapädagoge/Traumafachberater (DeBGT), Leitung Fachberatungsstelle KIBS in München

Beate Steinbach, Dipl. Päd. (Univ.), Sozialbetriebswirtin, Fachkraft gemäß §8a SGB VIII, Referentin Fachberatung Prätect des BJR

Organisatorisches:

Die Veranstaltung findet statt im
Institut für Jugendarbeit
Germeringer Straße 30
82131 Gauting

Die Teilnahmegebühr beträgt 20,- Euro (incl. Verpflegung). Fahrtkosten werden nicht erstattet.  

Anmeldeschluss ist der 19. Januar 2023

Der BJR versteht sich als Organisation, die die gesellschaftliche Inklusion fördert und Angebote für alle Menschen macht. Wenn Sie für die Teilnahme bestimmte Hilfsmittel benötigen (z.B. barrierefreie Räume etc.), bitte schreiben Sie an steinbach.beate@bjr.de , wir werden versuchen, eine Lösung zu finden.

Anmelden

Termin in Kalender importieren