Neue Vollzugshinweise zum Jugendschutzgesetz (JuSchG)

Zum 01.02.2018 sind neue Vollzugshinweise zum Jugendschutzgesetz (JuSchG) in Kraft getreten. Das Jugendschutzgesetz regelt diesbezüglich den Schutz von Kindern und Ju­gend­li­chen in der Öffentlichkeit. Öffentlich ist dabei in der Regel alles, was sich nicht im privaten Rah­men (z. B. Familienfeiern im Nebenraum einer Gaststätte) oder zu Hause ab­spielt.

Als Verwaltungsvorschriften sollen diese einen einheitlichen Vollzug der entsprechenden Jugendschutzvorschriften gewährleisten und Rechtssicherheit für die Praxis bieten. In den Anlagen zu den Vollzugshinweisen finden sich zudem "Rechtsauffassungen und Praxishinweise der Obersten Landesjugendbehörden" zu ausgewählten Themen.

Die aktuellen Vollzugshinweise zum Jugendschutzgesetz sind u.a. über die Homepage der Bayerischen Staatskanzlei abrufbar.