Partizipation - gleich mitgedacht

Kooperationen von Jugendarbeit und Schule brauchen eine gute Planung, Zielsetzung und Ressourcenabwägung.

Und auch bei schulbezogenen Maßnahmen gilt: Partizipation ist ein wesentliches Prinzip der Jugendarbeit: Um Jugendliche von Anfang an am Prozess der Planung und bei der Durchführung zu beteiligen, ist ein qualitativ angemessenes Konzept die Grundlage für Erfolg.

Der Workshop "Partizipation - gleich mitgedacht" am 27. und 28. April 2017 in der Jugendbildungsstätte Burg Hoheneck stellte grundlegende Bausteine zur Konzeptentwicklung und vor. Das Programm bot den Rahmen für fachlichen Austausch mit Kolleginnen und Kollegen, die ähnliche Ziele verfolgen. Außerdem eine ruhige Arbeitsatmosphäre, Zeit und Raum auch für individuelle Beratung. Beispiele aus der schulbezogenen Jugendarbeit rundeten die inhaltlichen Beiträge ab.