Presse

Sie sind auf der Suche nach aktuellen Informationen rund um den BJR und die Jugendarbeit in Bayern? Hier finden Sie die aktuellsten Pressemeldungen, Bildmaterial für Ihr Medium sowie Ansprechpartner:innen.

Pressemeldungen

18.06.2020

Mehr Demokratie wagen – Wahlalter senken

50 Jahre Wahlalter 18 Jahre – eine überzeugende Grundlage für eine weitere Wahlalterabsenkung mehr

18.06.2020

Die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen müssen ernst genommen werden

Entschließung des BJR-Landesvorstands zur Situation von jungen Menschen in Zeiten der Corona-Pandemie mehr

19.05.2020

Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit um ein Jahr verschoben

Neuer Termin: Dritter Bundeskongress Kinder- und Jugendarbeit findet von 20.-22.September 2021 in Nürnberg statt mehr

18.05.2020

Jugendbildungsstätten sind wichtig und sozial relevant

BJR-Präsident bedankt sich bei Sozialministerin Trautner für den Rettungsschirm zur Absicherung von gemeinnützigen Bildungs- und Beherbergungsbetrieben mehr

15.05.2020

„Vielfalt ist der Normalzustand und nicht die Ausnahme“

IDAHOBIT 2020: BJR fordert einen ehrlichen Diskurs zum Thema queere Lebensweisen mehr

13.05.2020

Öffnung der Jugendarbeit mit Sorgfalt und Achtsamkeit

Eine umsichtige und schrittweise Öffnung von Einrichtungen und Angeboten der Jugendarbeit ist im Interesse aller mehr

08.04.2020

#jugendarbeithältzusammen

Viele junge Menschen engagieren sich für Andere in der aktuellen Krisensituation durch das Corona-Virus (SARS-CoV-2) mehr

01.04.2020

Brauchtum mit antisemitischem Einschlag

Kurz vor Ostern werden auch heute noch in Teilen Bayerns sogenannte „Judasfeuer“ entzündet. Der Brauch, bei dem teilweise Puppen in Menschengestalt verbrannt werden, dient der symbolisch-rituellen „Bestrafung“ der biblischen Figur Judas Iskariot für seinen Verrat an Jesus... mehr

12.03.2020

Oberstes Beschlussgremium der Jugendarbeit verschoben

Vollversammlung aufgrund der unklaren Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus verschoben mehr

30.01.2020

Jugendaustausch nach Brexit wichtiger denn je

BJR-Präsident Matthias Fack: Jetzt geht es um die Stärkung der bilateralen Beziehungen mit dem Vereinigten Königreich mehr