Florian Beyer

Florian Beyer

Sonstige/r Referent_in
beyer.florian@icloud.com

Bewertungen (1)

Themenfelder:

Buchhaltung, ControllingOrganisationsentwicklung

Sprachkompetenz / Seminarsprache:

Deutsch, Englisch

Qualifikation / Abschluss:

Master Sozialmanagement - Bachelor Sportökonomie

Systemische Pädagogik - Übungsleiter (BLSV) - Skilehrer Grundstufe (DLSV) - Gruppenführer (Feuerwehr)

So beschreibe ich mich und mein Angebot:

In der Jugendarbeit groß geworden, hatte ich sowohl im Jugendverband (Bayerische Sportjugend) als auch im Jugendring verschiedene Funktionen inne. Angefangen habe ich als Jugendsprecher in einem Sportverein und war zudem Betreuer und Leiter bei Freizeiten des Kreisjugendrings Neumarkt i.d.OPf. Dort wurde ich im April 2006 in den Vorstand gewählt und war von 2008 bis 2011 Vorsitzender des KJR Neumarkt. 

Meinen Posten als Vorsitzender musste ich satzungsbedingt aufgeben, als ich im Juli 2011 die Stelle des Persönlichen Referenten des Präsidenten beim Bayerischen Jugendring angetreten habe. Hier war ich neben meinen Zuständigkeiten für den Landesvorstand und Hauptausschuss auch für die Jugendverbände auf Landesebene, sowie den BJR-internen Organisationsentwicklungsprozess zuständig.

Seit Oktober 2016 arbeite ich als Kämmerer und Leiter der Finanzverwaltung beim Markt Postbauer-Heng. Mein Alltagsgeschäft ist das Aufstellen und die Bewirtschaftung des Haushalts mit einem Gesamtvolumen von ca. 23 Mio. €. Daneben liegen meine Schwerpunkte derzeit auf der Neustrukturierung des Haushaltsplans mit dem Ziel eines optimierten Controllings und Benchmarkings, sowie auf der Nutzung neuer digitaler Möglichkeiten, wobei es bei beidem zu mindestens 50% um Organisationsentwicklung geht.

Bei meiner Arbeit - egal ob im hauptberuflichen Kontext oder in Workshops - ist mir eine durchgängig lösungsorientierte Herangehensweise sehr wichtig. Intensiv geprägt hat mich hier meine Ausbildung in systemischer Pädagogik im Institut für Jugendarbeit in Gauting, welche ich nur sehr empfehlen kann. Mir macht es großen Spaß mit engagierten und motivierten Teams zu arbeiten. Dabei bringe ich gerne meine langjährige Erfahrung aus der Jugendarbeit und mein Fachwissen aus meinen beiden Studiengängen, sowie weitere Inputs ein. Nicht zu unterschätzen ist aber auch das Wissen, welches immer in einem Team bereits vorhanden ist und das es gilt, zu aktivieren. Seit einiger Zeit beschäftige ich mich dazu intensiver mit dem Ansatz des Design Thinking, welchen ich versuche, entsprechend in meine Workshops einfließen zu lassen.

Ich freue mich auch in Zukunft auf spannende und herausfordernde Projekte, die für mich stets mit einem konkreten Ergebnis für den Kunden enden, bei denen der Prozess dahin und der Spaß dabei aber in gleichem Maße wichtig sind.

Referenzen:

Workshops im Rahmen des Verbandsaufbaus bei der Assyrischer Jugendverband Mitteleuropa Landesverband Bayern - hier ein Bericht und Fotos vom Abschlussworkshop

Workshops zur Leitbildentwicklung und Angebotsfokussierung beim Abenteuerzentrum im Grunewald

Workshop mit der DIDF Jugend Bayern zur Aufgabenfokussierung und -verteilung im Vorstand inkl. Aufgabenbeschreibung für den/die hauptamtliche Mitarbeiter*in

Honorar:

Honorarvereinbarungen auf Anfrage.

Juleica inhaber_in?

Ja

Erweitertes Führungszeugnis?

Ja

Gesamtbewertung

5 von 5 (1 Bewertungen)

Veranstaltungsbewertungen


Bewertung von: BJR

26.02.2017 | Augsburg
Thema Organsiationsentwicklungsworkshop AJM
Zielgruppe: Landesvorstand AJM

Fachliche Kompetenz des Referenten

Methodisch-didaktische Kompetenz

Flexibilität des Referenten

Eingehen des Referentenentwurf auf die Bedürfnisse/Anliegen der Zielgruppe

Grad der Gesamtzufriedenheit mit der Buchung dieses Referenten

Kommentar:

Inhalt des Workshops war die Bearbeitung von Organisationsentwicklungsthemen, wie Geschäftsverteilung innerhalb des neuen Vorstands, Abgrenzungsfragen Hauptamtlichkeit und Ehrenamt, Verantwortlichkeiten des ehrenamtlichen Vorstands als Arbeitgeber, usw.

Florian Beyer hat den Workshop sehr flexibel und bedürfnisorientiert geleitet, war gut vorbereitet und konnte immer zum richtigen Zeitpunkt wertvolle fachliche Inputs platzieren.