Anmeldung

zur 159. BJR-Vollversammlung des Bayerischen Jugendrings vom 22.-24. Oktober 2021 im Tagungszentrum Landshut

Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, 5. Oktober 2021

Wir möchten darauf hinweisen, dass bei unentschuldigter Nicht-Teilnahme nach erfolgter Anmeldung eine Ausfallgebühr in Höhe von 35 Euro pro Person und Nacht in Rechnung gestellt wird.

Antragsschluss

Anträge an die BJR-Vollversammlung sind spätestens drei Wochen vor dem Sitzungstermin zu stellen. Daher bitten wir um Einreichung bis Freitag, 1. Oktober 2021 an vollversammlung@bjr.de.

Sitzungsunterlagen

Die Unterlagen zur Sitzung befinden sich ausschließlich im Online-Portal (siehe rechte Spalte).

An- und Abreise

Informationen zum Tagungsort findest du hier.

Anmeldeformular

BJR-Vollversammlung 159

Ich nehme an der 159. BJR-Vollversammlung teil als
Ich nehme zum allerersten Mal als Delegierte:r an der Vollversammlung teil.
Organisation
Weitere personenbezogene Daten
Teilnahme
Zeitraum der Übernachtung
Zeitraum der Verpflegung
Art der Verpflegung
Ich teile mir ein Zimmer mit
Ich benötige Kinderbetreuung
Ich reise mit folgendem Verkehrsmittel an
Barrierearme Vollversammlung
Folgende Mittel helfen mir der Vollversammlung gut folgen zu können:
Einverständniserklärung Nutzung personenbezogener Daten für Informationen per Email
Einverständniserklärung zu Foto- und/oder Filmaufnahmen
Ich erkläre mich damit einverstanden, dass bei der Veranstaltung Fotos und/oder Videos von
mir angefertigt werden und zur Veröffentlichung
verwendet und zu diesem Zwecke auch abgespeichert werden dürfen. Die Fotos und/oder
Videos dienen der Öffentlichkeits- und/oder Bildungsarbeit des BJR.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass Fotos und/oder Videos im Internet von beliebigen Personen abgerufen werden können. Es kann trotz aller technischer Vorkehrungen nicht ausgeschlossen werden, dass solche Personen die Fotos und/oder Videos weiterverwenden oder an andere Personen weitergeben.

Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann gegenüber dem BJR jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Sind die Aufnahmen im Internet verfügbar, erfolgt die Entfernung, soweit dies dem BJR möglich ist.