Rückblick #JungUndAusgeschlossen

Jetzt heißt es: #JungUndWiederDabei

Mit der Veränderung der 15. Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) am 27. Januar 2022 wurden die Regelungen für die Jugendarbeit angepasst: Jugendarbeit ist seither weitgehend unter 3G-Bedingungen möglich.

Ziel der Kampagne

Die Folgen der 2G-Zugangsbeschränkung für die Jugendarbeit beschäftigte alle Hauptberuflichen und Ehrenamtlichen vor Ort. Der BJR wollte auf die absurden Auswirkungen der neuen Corona-Vorgaben aufmerksam machen und rief deshalb zur Videoaktion #JungUndAusgeschlossen auf. 

Jugendliche, Hauptberufliche und Ehrenamtliche aus der bayerischen Jugendarbeit konnten sich mit kurzen Videos beteiligen:  

  • Was geht euch in Zusammenhang mit der aktuellen Corona-Verordnung und ihren Auswirkungen durch den Kopf?
  • Was nervt euch daran besonders?
  • Was würdet ihr euch für die Jugendarbeit wünschen?

 

Motive für Social Media

Die Motive für Social Media können kostenfrei zum Teilen verwendet werden, bei Klick vergrößert sich das Bild. Im rechten Sharepic kann in der weißen, freien Fläche gerne das jeweilige Verbandslogo eingefügt werden. 

Download

  • Motiv 1: Zwischenruf mit BJR-Logo
  • Motiv 2: Zwischenruf mit Platz für Verbandslogo

Weitere Infos