27.11.2017 - (12.30 - 16.30 Uhr)
Nürnberg, Haus Eckstein

Bundes-Jugendarbeitsstatistik 2017

Informationstag für die Kommunale Jugendarbeit sowie für die Kreis- und Stadtjugendringe in Bayern

Das Jahr 2017 ist der zweite Berichtszeitraum für die Statistik zu den öffentlich geförderten Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit, nachdem erstmalig für das Jahr 2015 die neue konzipierte Erhebung durchgeführt wurde. Das Erhebungsinstrument wurde vom Statistischen Bundesamt mit Unterstützung der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik (AKJStat) im Forschungsverbund DJI/TU Dortmund und im Dialog mit Praxis, Politik und Wissenschaft ein neues Erhebungsinstrument zur Erfassung der öffentlich geförderten Kinder- und Jugendarbeit entwickelt. Die rechtlichen Grundlagen wurden durch eine Novellierung des SGB VIII mit dem Gesetz zur Verwaltungsvereinfachung in der Kinder- und Jugendhilfe (KJVVG) gelegt.

Die Kommunale Jugendarbeit hat im Rahmen ihrer Planungsaufgaben bedeutendes Interesse an exakten, aktuellen statistischen Grundlagen und sieht sich überdies bei dieser bundesweiten Erhebung als Informationsträger in ihrer Gebietskörperschaft gefordert.  Ebenso sind die Jugendringe im Rahmen der Erhebungen zur Jugendarbeitsstatistik angefragt.

Aus diesem Grund veranstaltet der Bayerische Jugendring einen Infotag zur neuen Jugendarbeitsstatistik, zu dem natürlich auch alle anderen meldepflichtigen Träger (Verbände, Stadt-, Kreis- und Bezirksjugendring) herzlich eingeladen sind:

Vorläufiges Programm:

12:30    Imbiss

13:00    Begrüßung

13:15    Inhaltliche Erläuterung der Erhebung durch Dr. phil., Dipl. Päd. Jens Pothmann, Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik

14:15    Praktische Erläuterung der Erhebung durch N.N., Bayerisches Landesamt für Statistik

15:00    Offenes Plenum für Rückfragen

16:00    Abschluss mit Kaffee und der Möglichkeit zu persönlichen Rückfragen

16:30    Ende

Die Tagungskosten trägt der Bayerische Jugendring. 

Anmeldeschluss ist der 15.11.2017

Anmelden

Termin in Kalender importieren