Der Kreisjugendring München-Stadt sucht für das neue Projekt des KJR „Kooperative Ganztagsbildung an der Grundschule Gustl-Bayrhammer-Straße“ zum 01.09.2021 pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen)

Bewerbungsschluss:

Ort:

München

Ansprechpartner:

Frau Claudia Mayer

Kontakt:

Weitere Infos:

Der Kreisjugendring München-Stadt sucht für das neue Projekt des KJR

„Kooperative Ganztagsbildung an der Grundschule Gustl-Bayrhammer-Straße“

zum 01.09.2021


pädagogische Fachkräfte (Erzieher*innen)  

mit 30 bis 39 Wochenstunden



Ihr Arbeitgeber

Das Engagement für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist unser Auftrag. Als Arbeitsgemeinschaft von fast 70 Jugendverbänden und als Träger von 50 Freizeitstätten und acht Kindertageseinrichtungen kennen wir die Wünsche und Bedürfnisse junger Menschen und verschaffen ihnen Gehör. Helfen Sie uns, München für junge Menschen lebenswert zu machen und ihnen Perspektiven für ein gutes Leben zu ermöglichen.

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen* und Männern*, unabhängig von deren Herkunft, Hautfarbe, Religion oder sexueller Orientierung.



Ihr Arbeitsplatz

Der Ausbau der Kooperativen Ganztagsbildung (KoGa) geht weiter! Das Projekt KoGa startete im September 2019 und zum September 2021 werden im dritten Jahr die nächsten ABC-Schützen zu uns kommen. Unser engagiertes, aufgeschlossenes, multiprofessionelles und vielfältiges Team freut sich über Zuwachs!


Die Grundschule an der Gustl-Bayrhammer-Straße liegt im gerade entstehenden Stadtteil Freiham, einem der größten städtebaulichen Projekte Europas. Das Schulgebäude ist architektonisch nach dem „Lernhauskonzept“ erstellt, ein innovatives Modell, das baulich auf ideale Weise Lernen, Bildung und Betreuung unter einem Dach möglich macht. Das Gebäude ist unterteilt in fünf „Lernhäuser“, die Schule ist großzügig ausgestattet u.a. mit einer weitläufigen Außenanlage mit Schulgarten, sehr großen Turnhallen, einem Spiel- und Sportplatz, einer großen hellen Mensa sowie Medien-, Musik- und Werkräumen. Die Kinder werden in „ihrem“ Lernhaus durch die pädagogischen Mitarbeiter*innen nach Unterrichtsschluss gruppenoffen begleitet. Lernen, zusammen Essen, Spielen, Freizeit verbingen, Spaß haben, Freunde treffen, gemeinsame Aktivitäten, Feste und Ferien erleben – KoGa ist mehr als Schule!


Ihr Aufgabengebiet

Sie arbeiten engagiert in der Bildung, Erziehung und Betreuung von Grundschulkindern, schätzen den intensiven Austausch mit Lehrkräften, Schulsozialarbeiter*innen und den Eltern der Kinder. Sie haben die Bedürfnisse der Altersgruppe im Blick und schaffen dafür Räume. Sie haben Spaß daran, Projekte und Freizeitangebote mit Kindern durchzuführen und interessieren sich auch für besondere Aufgaben wie z.B. die Lehrkräfte durch Differenzierungsangeboten während des Unterrichts zu unterstützen, bei der Sprach- und Lernpraxis der Deutschklasse mitzuwirken oder die gebundenen Ganztagsklassen zu begleiten. Mit dem Team der KoGa und der Schule entwickeln Sie eine innovative Form der Betreuung von Grundschulkindern, bei der sich Kinder- und Jugendarbeit und Schule partnerschaftlich und auf Augenhöhe begegnen. Ziel ist, gemeinsam eine Schulfamilie zu gestalten, in der Schule nicht mehr nur ein Ort des Lernens, sondern auch des Lebens, der Begegnung, der Beziehung und des Lachens ist.


Unsere Erwartungen

Sie haben Kenntnisse und Fähigkeiten in der Arbeit mit Kindern, Interesse an Arbeit mit 6- bis 10-Jährigen, Bereitschaft zur intensiven Elternarbeit und engen Kooperation mit den Lehrkräften. Sie kennen die „Leitlinien für die Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit (BayLB)“ des Bayerischen Bildungsministeriums und die Bildungsinhalte des BayKiBiG. Die pädagogischen Leitlinien des KJR sind Ihnen gut vertraut. Sie sind aufgeschlossen für ein vernetztes, kooperatives und teamorientiertes Arbeiten innerhalb der Schulfamilie und für die enge Kooperation mit den Akteuren im Stadtteil. Sie stellen die Bedürfnisse der Kinder in den Vordergrund und können Ihr pädagogisches Handeln reflektieren und begründen.

Sie sind engagiert, flexibel, innovativ, teamfähig und verantwortungsbewusst und haben Lust, Neues zu wagen!


Wir bieten

Sie haben bei uns einen angemessenen Verantwortungsspielraum und eine Menge individueller Gestaltungsmöglichkeiten. Unsere Konzepte sind innovativ. Die Bezahlung erfolgt nach TVöD EG S 8 b mit allen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes inkl. München- und Arbeitsmarktzulage sowie IsarCardJob. Dazu gibt es umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und interne Aufstiegsmöglichkeiten.


Weitere Informationen

Bitte wenden Sie sich an die Projektleiterin Claudia Mayer, c.mayer@kjr-m.de oder 089-233 646 80


Bitte nutzen Sie für Ihre Bewerbung (inkl. Nachweis Masern-Impfschutz) unser Online-Stellenportal! www.buergerserviceportal.de/bayern/kjrmuenchen/onlinebewerbung

 Bewerbungsfrist der Stellenausschreibung mit der Kennziffer stvGF-Koop-080421FK ist der 08.04.2021.  

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Fragen zum Verfahren an bewerbung@kjr-m.de.