Koordinator*/Koordinatorin* zur Durchführung unserer berufsbezogenen Fähigkeitenparcours

Bewerbungsschluss:

Ort:

München

Ansprechpartner:

Karl Hochheim

Kontakt:

Weitere Infos:

Der Kreisjugendring München-Stadt sucht suchen für das Projekt JAPs (Jugend-Arbeit-Perspektiven) zum nächstmöglichen Termin


einen Koordinator*/ eine Koordinatorin* zur Durchführung unserer berufsbezogenen Fähigkeitenparcours

mit 8 Wochenstunden, vorläufig befristet bis 31.12.2020


Die Stelle eignet sich besonders für teilzeitbeschäftigte pädagogische Fachkräfte, die ihre Stundenzahl aufstocken wollen sowie für Studierende, die kurz vor dem Abschluss stehen.


Ihr Arbeitgeber

Der Kreisjugendring München-Stadt ist die Arbeitsgemeinschaft der fast 70 Münchner Jugendverbände. Durch Verträge mit der Landeshauptstadt München hat der Kreisjugendring München-Stadt die Trägerschaft für 50 städtische Einrichtungen der offenen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, ein Jugendinformationszentrum, acht Kindertageseinrichtungen sowie für ein Sommer-Übernachtungscamp für Jugendliche. Daneben wird das Angebotsspektrum durch unterschiedliche Projekte ergänzt, die spezielle Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen aufgreifen.

Wir fördern die Chancengleichheit aller Beschäftigten. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen* und Männern*, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Behinderung, geschlechtlicher oder sexueller Identität.


Ihr Aufgabengebiet

Die berufsbezogenen Fähigkeitenparcours (FP) sind eintägige Angebote für Schulklassen der 7. und 8. Jahrgangsstufe, die gemeinsam mit mehreren Honorarkräften in den Jugendfreizeitstätten des KJR durchgeführt werden.

Die damit verbundenen Bürotätigkeiten werden in der Geschäftsstelle des KJR erledigt.


Sie organisieren und arrangieren die FP und leiten die Durchführung. Dies beinhaltet die Ausschreibung, Terminvereinbarung und Abstimmung der jährlich 20 Maßnahmen, mit den beteiligten Freizeitstätten, Akquise der Honorarkräfte, gemeinsam mit unserer Verwaltungskraft, deren fachlich-pädagogische Anleitung, Materialpflege und -transport sowie die zentrale Ablaufsteuerung und abschließende Auswertung mit den Honorarkräften und Lehrkräfte.


Unsere Erwartungen

Sie haben Freude und Geschick in der selbständigen Organisation von Aktionen, Erfahrung in der Arbeit mit großen Gruppen, können Dynamik erzeugen, Abläufe kurz und verständlich erklären, sind kontaktfreudig und verfügen über eine teamorientierte Arbeitsweise.


Wir bieten

Bezahlung nach TVöD mit abgeschlossenem Studium der Sozialen Arbeit in EG S 11b mit allen Sozialleistungen des Öffentlichen Dienstes, umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten, Supervision und IsarCardJob.


Weitere Informationen

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den Leiter von JAPs, Karl Hochheim

Tel. 089 / 51 41 06-71


Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer

RFO-JAPs240919 bis zum 24.09.2019 an

KJR München-Stadt, Referat Personalmanagement, Postfach 151223, 80047 München

oder per Mail als PDF-Datei an

bewerbung@kjr-m.de