Veranstaltungen zum Thema Jugendarbeit und Schule

8. Forum Jugendarbeit und Schule.
Von den Lernwelten zu Lebenswelten – attraktive Angebote für Jugendliche

4. und 5. April 2019

Die Tagung gibt Anregungen, wie Angebote und Lernorte so gestaltet werden, dass sie insbesondere für ältere Jugendliche attraktiv sind.

Die Bestandsaufnahme zur Zusammenarbeit von Schule und Jugendarbeit im Rahmen des aktuellen Kinder- und Jugendberichts weist kritisch darauf hin, dass die älteren Jugendlichen von den Angeboten des Ganztags weniger erreicht werden. Somit werden die Potentiale, die in einer Kooperation im Ganztag stecken, unzureichend ausgeschöpft - im Hinblick
• auf die Qualifizierung
• auf Teilhabe und Verantwortungsübernahme und
• darauf, die Lebenswelten und die Fähigkeiten der Jugendlichen als Ressource zu nutzen.
Anmeldung bitte über das Institut für Jugendarbeit in Gauting.

Die Veranstaltung beginnt am Donnerstag gegen Mittag und endet am Freitag gegen Mittag. Das Programm steht hier bald zur Verfügung.

Eigene Veranstaltungen des Bayerischen Jugendrings

Für die Jugendringe, -verbände und -vereine und die Jugendbildungsstätten veranstaltet der BJR Treffen zum Informieren, Vernetzen und zum Austauschen. Er bietet damit auch die Möglichkeit zum Kennenlernen neuer Ideen und anderer Kollegen_innen.

Kooperationsveranstaltung

Ein besonderes Format ist das Forum Jugendarbeit und Schule, das im Jahr 2017 zum siebten Mal stattgefunden hat. Die Veranstaltungsreihe wird in Kooperation durchgeführt. Partner:

  • Bayerischer Jugendring
  • Institut für Jugendarbeit Gauting
  • Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst
  • Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschungin
  • Serviceagentur „ganztägig lernen“ Bayern (in den Jahren bis 2016 - Die Serviceagentur besteht in dieser Form nicht mehr.)
Allgemeines Ziel

Den laufenden Veränderungsprozess des schulischen Bildungsbereiches und der damit zusammenhängenden Veränderungen der „Bildungslandschaften“ insgesamt darstellen und reflektieren.

Vorgehen

Dies geschieht schwerpunktmäßig aus dem Blickwinkel der Jugendarbeit gemeinsam mit Vertreter_innen des Schulsystems und interessierten Lehrkräften. Insbesondere sollen jeweilige praktische Erfahrungen aus der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Jugendarbeit in den Austausch und die Reflexion einfließen.

Ort und Zeit

Die Veranstaltungen finden in einem eineinhalbjährigen Rhythmus im Institut für Jugendarbeit in Gauting statt.

Rückblicke und Ergebnisse der Foren Jugendarbeit und Schule

In den Jahren 2008 bis 2017 haben sieben Foren Jugendarbeit und Schule stattgefunden. Die Einladungen mit Programmablauf sowie ausgewählte Rede- und Workshopbeiträge können Sie hier einsehen.