Sieben Jugendliche springen ins Wasser zum Baden

Rechtsfragen im Ehrenamt

Für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit gibt es viele wichtige Regelungen, über die sie informiert sein sollten.

Mit der klassischen Jugendleiter/-innen-Ausbildung werden Ehrenamtliche in diesen Fragen geschult und erhalten praktische Tipps zur Umsetzung. Schließlich gibt es gerade im Bereich der Aufsichtspflicht und in Haftungsfragen immer wieder aktuelle Rechtssprechungen, die deutlich machen, warum Jugendleiter/-innen informiert sein sollten.

Neben der Aufsichtspflicht und Haftungsfragen, spielen auch viele Bereiche aus dem Steuerrecht, Jugendschutz, Veranstaltungsrecht und Jugendhilferecht eine wichtige Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren
Sechs Jugendliche (einer mit Gitarre) im Wald

Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit

Das Gesetz zur Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit ermöglicht Arbeitnehmer/-innen als Jugendleiter/-innen freigestellt zu werden. mehr

Ehrenamt soll Spaß machen!

Ehrenamtliches Engagement in der Jugendarbeit macht Spaß, wenn die Rahmenbedingungen stimmen. Was gibt es schon? mehr

Studien und Positionen

Regelmäßige Studien über Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement zeigen Entwicklungen auf. Mit Positionen sorgen der BJR und andere für eine Verbesserung der Rahmenbedingungen. mehr