EU- Förderprogramme (2014-2020)

Zur Orientierung, welche EU-Programme und EU-Fonds die für Projekte der Jugendarbeit interessant sind, findet sich hier eine Auswahl von neun Programmen. Für internationale und europäische Jugendarbeit sind die drei ersten Programme besonders relevant, weil sie z.B. Jugendbegegnungen und Freiwilligendienste fördern. Für weiterführende Informationen verweisen wir jeweils auf die zuständigen Behörden und Nationalagenturen.

ERASMUS+

  • Programm

    Das EU-Bildungsprogramm ERASMUS+ (2014-2020) beinhaltet den Förderbereich JUGEND IN AKTION. Dieser Programmteil fördert internationale Jugendarbeit und transnationale Projekte der non-formalen Bildung. Jährlich gibt es drei Antragsfristen, i.d.R. im Februar, April und Oktober

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Folgende Bildungsbereiche sind im Programm vertreten: Schule, Hochschule, Berufsbildung, Erwachsenenbildung, Sport und der Jugendbereich „Jugend in Aktion“, in dem die non-formalen Bildung über internationale Jugendprojekte gefördert wird.

  • Förderformate

    Für internationale Jugendarbeit: Jugendbegegnungen,  Seminare, Trainings, Study Visits, Job-Shadowing, Strategische Partnerschaften, Transnationale Jugendinitiativen und Projekte des EU-Jugenddialogs

  • Fördervolumen

    Das Budget für 7 Jahre und für alle EU-Mitgliedsstaaten beträgt insgesamt 14,7 Mrd. €, davon sind 1,4 Mrd. für „Jugend in Aktion“ vorgesehen.

DiscoverEU

  • Programm

    DiscoverEU ist eine Initiative der Europäischen Union. Sie gibt jungen Mensch die Möglichkeit, Europa und seine Landschaften und Städte kennenzulernen. Jedes Jahr gibt es zwei Bewerbungsrunden, in denen die EU Travel-Pässe an ausgewählte Teilnehmer_innen vergibt. Die nächste Runde wird im November 2019 ausgeschrieben.  

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Neues Format, welches ab 2021 in ERASMUS+ integriert werden soll.

  • Förderformate

    1 Travelpass für 18-jährige Europäier_innen.

  • Fördervolumen

    Über ein Bewerbungs- und Verlosungsverfahren, dass zweimal im Jahr stattfindet, sollen insgesamt 40.000 Reisetickets verteilt werden.

Europäischer Solidaritätskorps (ESK)

  • Programm

    In Deutschland ist JUGEND für Europa die Nationale Agentur für den Europäische Solidaritätskorps. Sie führt das Programm im Auftrag der EU-Kommission und des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) durch. Anträge können wie in ERASMUS+ dreimal im Jahr gestellt werden (Februar, April und Oktober).

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Eigenständiges EU-Programm seit 2018, vorher war der Freiwilligendienst als EVS in ERASMUS+ Jugend in Aktion verortet. Seit 2018 ist das Programm neu eingerichtet worden und hat eine eigene Rechtsgrundlage und ein eigenes Budget.

  • Förderformate

    Solidaritätsprojekte, Freiwilligendienst, Gruppenfreiwilligendienst, Job und Praktika.

  • Fördervolumen

    Für den Zeitraum 2018-2020 steht im ESK ein Budget in Höhe von 375,6 Mio€ zur Verfügung. Davon entfallen 90% auf Freiwilligentätigkeiten und 10% auf Praktia und Jobs. Für 2019 stehen in Deutschland ca. 17,3 Mio€ zur Verfügung.

ESF Bayern und Bund

  • Programm

    Der ESF ist das wichtigste Instrument der EU zur Förderung der Beschäftigung und der sozialen Integration. Der ESF ist seit über 60 Jahren ein arbeitsmarkpolitischer Förderfonds.

    Link zur ESF Bund

    Link zum ESF Bayern

  • Einordnung

    Es gibt ein Bundesprogramm und 16 Länderprogramme in Deutschland.

  • Förderformate

    Bundes- und Länderprogramme ergänzen sich und sind aufeinander abgestimmt. Auf Bundeebene gibt es insgesamt 27 Programme, die von sechs Ministerien verwaltet werden. In Bayern umfasst der ESF 14 Förderaktionen.

  • Fördervolumen

    Für Deutschland stehen bis 2020 2,7 Mrd.€ zur Verfügung.

ELER und LEADER Bayern

  • Programm

    Der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) fördert die nachhaltige Entwicklung des ländlichen Raums in der Europäischen Union. Dieser Fonds ist neben dem Europäischen Garantiefonds für die Landwirtschaft (EGFL) eines der beiden Finanzierungsinstrumente der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Es gibt ein Bundesprogramm und 16 Länderprogramme in Deutschland.

  • Förderformate

    Der ELER beinhaltet auch die LEADER Förderung, die in Bayern über Lokale Aktionsgruppen (LAG’s) umgesetzt wird. In der Förderperiode 2014 – 2020 gibt es 68 LAGs auf 86 % der bayerischen Landesfläche.

  • Fördervolumen

    In Bayern stehen 1,5 Mrd. Euro aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) zur Verfügung. Zur Umsetzung von Projekten in LEADER stehen ca. 111Mio€ zur Verfügung.

INTERREG

  • Programm

    Interreg ("europäische territoriale Zusammenarbeit") ist Teil der Struktur- und Investitionspolitik der Europäischen Union. Seit mehr als 20 Jahren werden damit grenzüberschreitende Kooperationen zwischen Regionen und Städten unterstützt, die das tägliche Leben beeinflussen, zum Beispiel im Verkehr, beim Arbeitsmarkt und im Umweltschutz. Interreg wird in drei Schwerpunkten (sogenannten Ausrichtungen) umgesetzt: grenzübergreifende Zusammenarbeit, transnationale Zusammenarbeit, interregionale Zusammenarbeit.

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    In der Jugendarbeit werden vor allem die binationalen Förderungen mit Österreich und Tschechien genutzt.

  • Förderformate

    Interreg umfasst insgesamt sechs Programmregionen, für Bayern sind die folgenden drei relevant: Alpenraum, Donauraum und Mitteleuropa.

Europa für Bürgerinnen und Bürger (EfBB)

  • Programm

    Ziel des Programms ist es, den Bürger/innen die Europäische Union näherzubringen. Gefördert werden Begegnungsprojekte in Europa, wie z.B. Vernetzungsprojekte und Städtepartnerschaften.

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    EfBB ist das kleinste, eigenständige EU-Programm und wird zentral in Brüssel verwaltet. In Deutschland gibt es eine Kontaktstelle in Bonn, die über die Fördermöglichkeiten informiert, und berät.

  • Förderformate

    Es gibt zwei Förderbereiche: 1. Europäisches Geschichtsbewusstsein, 2. Demokratisches Engagement und Partizipation.

  • Fördervolumen

    Für die Laufzeit von 2014 bis 2020 steht im Rahmen des Programms »Europa für Bürgerinnen und Bürger« ein Betrag in Höhe von 185,468 Mio. Euro insgesamt zur Verfügung.

CREATIV EUROPE (2014-2020)

  • Programm

    Das Förderprogramm für Europas audiovisuelle Branche sowie die Kultur- und Kreativwirtschaft.

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Das Kultur Programm der EU fördert vorrangig internationale Kultur, Theater- und Medienprojekte. Projekte der kulturellen Bildung, mit internationalen Partnern können beantragt werden.

  • Fördervolumen

    Das Budget beträgt 1,46 Mrd.€ für sieben Jahre.

AMIF

  • Programm

    Der AMIF fördert Projekte zur Integration von Drittstaatenangehörigen (Nicht-EU) und besteht aus fünf unterschiedlichen Maßnahmen.

    Link zur Webseite

  • Einordnung

    Über das BAMF in Nürnberg können Asyl-, Migrations- und Integrationsprojekte gefördert werden. Dazu gibt es jährlich unterschiedliche Ausschreibungen an denen sich auch Jugendorganisationen - vor allem VJM - beteiligen können.

  • Förderformate

    Das BJR Projekt „Potential Vielfalt“ wurde über AMIF gefördert,..mehr

  • Fördervolumen

    Für die Förderperiode 2014-2020 sind insgesamt rund 208 Mio. € vorgesehen.