Stiftungen

Bei der Suche nach geeigneten Stiftungen können Datenbanken vor allem zu Beginn der Recherche sehr hilfreich sein. Für die Jugendarbeit in Bayern sind vor allem die folgenden interessant. 

  • Bundesverband Deutscher Stiftungen: Eine große Datenbank deutscher Stiftungen, die Mitglieder beim Bundesverband sind, wird zur Verfügung gestellt und gepflegt. Die Datenbank umfasst Stiftungen mit eigenen Internetseiten, die in Deutschland tätig sind. Es kann nach Stiftungszweck und Stichwörtern gesucht werden, nach operativen oder fördernden Stiftungen. Außerdem ist eine Suche nach Postleitzahlen möglich.
  • Index Deutscher Stiftungen: Im Index Deutscher Stiftungen werden Links zu stiftungseigenen bzw. -bezogenen Homepages in Deutschland angeboten. Diese Informationen gehen über eine reine Vermittlung von Stiftungsanschriften weit hinaus. Damit steht im Internet die derzeit umfangreichste Navigationshilfe zum Stiftungswesen zur Verfügung, die regelmäßig erweitert wird.
  • Verzeichnis der rechtsfähigen Stiftungen in Bayern: Das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung führt ein Verzeichnis der rechtsfähigen Stiftungen in Bayern mit Ausnahme der kirchlichen Stiftungen gemäß dem Bayerischen Stiftungsgesetz.

Eine Auswahl an Stiftungen für Drittmittel

Aktion Mensch

Die Kinder- und Jugendhilfe der Aktion Mensch: Aus einem breiten Spektrum fördert die Aktion Mensch Projekte von freien gemeinnützigen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe, wenn sie jungen Menschen vor Ort Orientierungshilfen geben, sie in ihrer Entwicklung unterstützen, ihnen ermöglichen, Eigenverantwortung zu übernehmen und sich in die Gesellschaft einzubringen. Eine Förderung von Vorhaben aus diesem Spektrum kann über die Projektförderung oder über die Starthilfeförderung erfolgen. Alle Förderanträge werden direkt im Internet gestellt.
Förderbereiche (in der Kinder- und Jugendhilfe) sind u.a. Prävention, Aufklärung, Persönlichkeitsbildung, Vorhaben zugunsten junger Menschen mit Migrationshintergrund, ...
Antragsberechtigt sind freie gemeinnützige Einrichtungen und Organisationen für Menschen mit Behinderung, Menschen mit besonderen sozialen Schwierigkeiten und Kinder und Jugendliche. Siehe auch: Förderaktion „Noch viel mehr vor"

Kreuzberger Kinderstiftung

Die Kreuzberger Kinderstiftung fördert Projekte, die Kinder und Jugendliche zu einer aktiven und verantwortungsbewussten Mitgestaltung ihres eigenen Lebensumfeldes in einer demokratischen Gesellschaft anregen, mit maximal 10.000 Euro. Darunter verstehen wir Projekte, die Kindern und Jugendlichen Teilhabe an gesellschaftspolitischen Prozessen, interkulturellen Austausch und soziales Engagement ermöglichen. Besonders gerne fördern wir Projekte, die von Kindern und Jugendlichen mit initiiert und getragen werden.

Förderbereiche: Kinder, Jugendliche, Partizipation, Interkulturalität

Stiftung Mitarbeit

Die Stiftung MITARBEIT vergibt im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten Starthilfezuschüsse an neue Initiativen, Projekte und Gruppen, die im sozialen, pädagogischen, kulturellen oder politischen Bereich innovativ tätig sind und beispielhaft aufzeigen, wie einzelne das Leben in unserer Gesellschaft mitbestimmen und mitgestalten können. Sie will auf diese Weise Bürgerinnen und Bürger ermutigen, sich an Gemeinschaftsaufgaben aktiv zu beteiligen und demokratische Mitverantwortung zu übernehmen. Projekte können mit einem Höchstbetrag von 500 Euro gefördert werden. Anträge können formlos gestellt werden und sollten einen Kostenplan enthalten. Außerdem setzt die Stiftung MITARBEIT das Förderprogramm "Werkstatt Vielfalt" der Robert Bosch Stiftung um.

Förderbereiche: u.a. Soziales, Kinder, Jugendliche, Chancengleichheit, Partizipation

Doris Wuppermann Stiftung