Exkursionen von Lehrkräften und Schüler/-innen nach Israel

Förderung von Exkursionen von Gruppen von Lehrkräften an weiterführenden Schulen i.d.R. mit der Fachrichtung Sozialkunde und Geschichte (optional gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern) nach Israel.

  • Was?

    Gefördert werden Exkursionen von Gruppen von Lehrkräften an weiterführenden Schulen (ggf. auch aus verschiedenen Schulen) i.d.R. mit Fachrichtung Sozialkunde und Geschichte (optional auch gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern) nach Israel mit dem Ziel einen Beitrag zur politisch-historischen und kulturellen Bildung junger Menschen in Bayern zu leisten.

  • Für wen?

    Zielgruppe der Veranstaltung sind Leiterinnen und Leiter von Schulen bzw. von diesen hierfür beauftragte Lehrkräfte, die an ihren Schulen die Funktion von Multiplikatoren im Sinne der Intensivierung der bayerisch-israelischen Bildungszusammenarbeit wahrnehmen.
    Antragsberechtigt sind öffentliche oder private Schulen aus Bayern. Dabei wird vorausgesetzt, dass eine der beteiligten Schulen die Koordination der gesamten Maßnahme übernimmt und als Antragsteller gegenüber dem Bayerischen Jugendring auftritt.

  • Wie?

    Der Antrag wird mit dem Antragsformular „ Förderung von Exkursionen von Lehrkräften (ggf. gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern) (10.10)“ gestellt und sollte spätestens 12 Wochen vor Beginn der Maßnahme erfolgen.