Kommission Queere Jugendarbeit

Die Delegierten der BJR-Vollversammlung beschlossen im Juni 2021 die Einsetzung einer Kommission „Queere Jugendarbeit".

Konkrete Aufgaben und Ziele der Kommission sind:

  • Beratung und Unterstützung der BJR-Vollversammlung, der Jugendverbände und Jugendringe bei Themen der queere Jugendarbeit, insbesondere abseits des männlich/weiblich-Spektrums
  • Stärkung der Gleichberechtigung und Sichtbarmachung aller Geschlechtsidentitäten, Agieren als Rollenvorbild
  • Evaluierung des Fortbildungs- und Beratungsbedarfs zu queere Jugendarbeit im Bayerischen Jugendring
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit weiteren Kommissionen, insbesondere der Jungen- und Männer- sowie der Mädchen- und Frauenarbeit und dem Queer-Beauftragten

Konstituierung in einer Online-Sitzung und erste Klausur

Im Rahmen der 159. Vollversammlung im Oktober wurden elf Mitglieder benannt, die konstituierende Sitzung fand im Dezember 2021 online statt. Als geschäftsführender Referent für die Kommission und gleichzeitig Queer-Beauftragter für den BJR übernahm Patrick Wolf die inhaltliche und organisatorische Begleitung des noch jungen Gremiums, die sich im Rahmen einer Klausur von 25.-26. Februar 2022 in der Jugendherberge Burg Nürnberg für die Erarbeitung erster konkreter Arbeitsvorhaben trafen. Daneben tauschten sie sich auch mit Bettina Glöggler von STRONG, der LGBTIQ*-Fachstelle gegen Diskriminierung und Gewalt, über die aktuelle Situation in Bayern aus. Die Fachstelle unterstützt bayernweit lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter und queere Menschen (LGBTIQ*), die Diskriminierung und/oder Gewalt erleben oder erlebt haben. Die Angebote haben die Schwerpunkte Hasskriminalität gegen LGBTIQ* und häusliche Gewalt in den Paarbeziehungen von LGBTIQ*.

Kommissionsmitglieder

Die BJR-Vollversammlung benannte 11 Mitglieder für die Kommission, dabei sind Vertreter:innen von Stadt- und Kreisjugendringen, Bezirksjugendringen und Jugendverbänden. Der Vorsitzende der Kommission heißt Malte Scholz, Vizepräsidentin Ilo Schuhmacher ist als Verbindung zum Landesvorstand zu den Kommissionssitzungen eingeladen. Der Kommission gehören folgende Mitglieder an:

  • Malte Scholz, EJB (Kommissionsvorsitzender)
  • Emily Klotz, BDKJ Bayern
  • Bernhard Rutzmoser, Kreisjugendring München-Stadt
  • Mona Harangozó, Bezirksjugendring Oberbayern
  • Luisa Bätz, JRK Bayern
  • Louis Fischer, EJB
  • Orkan Bärenfänger, Bezirksjugendring Unterfranken / SJR Aschaffenburg
  • Tobias Asam, Lambda Bayern / Queer Niederbayern
  • Chris Hess, Queer Niederbayern
  • Mäx Schmid, THW-Jugend Miesbach bzw. KJR Miesbach