Fachtag BARRIEREFREIHEIT: NICHT NUR DIN-NORM

Zum Fachtag am Samstag, 21. April 2018 im CPH Nürnberg waren alle herzlich eingeladen, die sich über inklusive Jugendarbeit und Barrierefreiheit im weiteren Sinne – nicht nur die baulichen Aspekte betreffend – informieren und austauschen wollten.

Zu Beginn des Fachtags gab es Informationen über den aktuellen Stand des Projekts und die Ergebnisse der Umfrage zu inklusiven Strukturen in der Jugendarbeit. Anschließend hat Alexander Pelka von der Beratungsstelle für Barrierefreiheit der Bayerischen Architektenkammer einen Impulsvortrag über barrierefreie Kommunikation gehalten.

Am Nachmittag wurde es praktischer: Das Thema barrierefreie Kommunikation konnte bei einer offenen Fragerunde vertieft werden. Annafrid Staudacher vom Integral e.V., Verein zur Förderung der Integration, hat im Rahmen eines Workshops vermittelt, wie Begegnungen auf Augenhöhe zwischen Menschen mit und ohne Behinderung stattfinden können.

Ein weiteres wichtiges Thema wurde von Michael Kröger vom Aktion Jugendschutz Landesarbeitsstelle Bayern e.V. in einem weiteren Workshop aufgegriffen. Die sexuelle Selbstbestimmung und Schutz vor sexuellen Missbrauch bei Jugendlichen mit Behinderung erfuhr ein hohes Interesse.

Mehr Informationen zum Nachlesen: