Inklusives Barcamp Nord am 30.03.2019 in Würzburg

Regionales Vernetzungstreffen in der inklusiven Jugendarbeit

Das Projekt SelbstVerständlich Inklusion lud am 30.03.2019 zum Vernetzungstreffen Nord in die Kolping Akademie nach Würzburg ein.

Mit dem Ziel die Strukturen in Bayern zu öffnen und die Jugendarbeit inklusiver zu gestalten stand der Tag ganz im Zeichen der Vernetzung.

Den Tag leitete Dr. Michael Weis mit einer Keynote über den Inklusionsbegriff, Intersektionalität und dem Spannungsfeld im Kontext mit "Behinderung" ein. Felix Hofmann von SJR Würzburg moderierte das Barcamp und folgende Themen wurden diskutiert:

  • inklusiven Freizeiten und die Bedürfnisse von jungen Menschen mit Behinderung
  • Fördermöglichkeiten im Projekt SelbstVerständlich Inklusion
  • Netzwerke und Inklusionszirkel
  • Inklusionsbegriff und Öffentlichkeitsarbeit
  • Öffnung der kulturellen Angebot.

Am Nachmittag wurden noch Erfahrungen aus Best-Practice Beispielen ausgetauscht und der Tag schloss mit einer Reflexion über den Tag.

Impressionen aus dem inklusiven Barcamp Nord