4. Begegnung auf Augenhöhe

Titelbild Inklusion von A-Z

Das Bewusstsein für die Fähigkeiten und den Beitrag von Menschen mit Behinderungen zu fördern“, dazu verpflichten sich in Artikel 8 der UN-Behindertenrechtskonvention alle Unterzeichnerstaaten. Und zu denen gehört seit nunmehr 10 Jahren auch Deutschland (Achtung Jubiläum! #10jahreunbrk).

Wir meinen: gerade in der Jugendarbeit haben wir alle Möglichkeiten, Kinder und Jugendliche mit Behinderung auf Augenhöhe einzubinden. Dabei ist es nicht wichtig, gleich die perfekte Lösung aus dem Hut zu zaubern, sondern sich mit Gelassenheit und Humor auf den Weg zu machen. Miteinander statt übereinander zu reden.

Praktische Tipps dazu, wie Angebote für alle Zielgruppen geöffnet werden können, gibt es jetzt in unserer aktuell erschienenen Postkartensammlung „Inklusion von A – Z: Praktisches Basiswissen für die Jugendarbeit“. Darin steckt wunderbarerweise die geballte Kompetenz und Erfahrung von vier Kolleginnen aus vier Jugendringen.

Danke an Caro, Mia und Mona für die tolle Zusammenarbeit!

Bezirksjugendring Oberbayern, Kreisjugendring München-Land Kreisjugendring München-Stadt

Hier kostenfrei bestellen: t1p.de/0reg

#10jahreunbrk #inklusion #gehtklar #selbstverständlichinklusion #unbrk #missioninklusion #jugendarbeit #jugendarbeitinklusiv #respekt #gemeinsamhaltungzeigen