Öffnung der Jugendverbände

Der BJR sucht fünf Jugendgruppen, die Lust haben, ihre Jugendarbeit vor Ort für Menschen mit Behinderung zu öffnen und ihre Gruppenstunden, Gremiensitzungen und Aktionen bewusst gemeinsam mit jungen Menschen mit Behinderung zu planen und durchzuführen.

Inklusive Fortbildung: Hochseilelemente im Lern- und Erfahrungsraum Edelweißhütte 17.-18.03.2018

Vom 17.-18.03.2018 wurde im Lern- und Erfahrungsraum der Edelweißhütte im Nürnberger Land erstmals eine Fortbildung zur Anleitung und Nutzung der Hochseilelemente für und mit Jugendlichen mit Behinderung angeboten.

Unterstützt durch das Projekt SelbstVerständlich Inklusion wurden an diesem Wochenende unter erlebnispädagogischer Anleitung Jugendleiter_innen zur inklusiven Nutzung der Hochseilelemente fortgebildet, damit künftig die Angebote noch offener und für alle zugänglich sind.
Mit den drei Hochseilelemente möchte der Betreiber, der Kreisjugendring Nürnberger Land, allen Gästen der Edelweißhütte einzigartige pädagogische Erlebnisse anbieten. Die Hochseilelemente sollten künftig auch inklusiv gestaltet werden und so viel wie möglich auch von Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen genutzt und erlebt werden.

Aus diesem Grund hat am Wochenende vom 17.-18.03.2018 eine Schulung für externe Referent_innen stattgefunden. Während dieser Schulung sollten die Referent_innen lernen alle drei Hochseilelemente zu betreiben und sich mit den Bedürfnissen von jungen Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen auseinandersetzten.
Am Samstagnachmittag wurde eine Gruppe von Jugendlichen vom Familienentlastender Dienst der Lebenshilfe eingeladen sowie eine junge Frau und ein junger Mann, die den KJR in unterschiedlichen Aktionen und Prozesse schon unterstützt haben. Gemeinsam wurden Ideen entwickelt, wie das Gelände noch barriereärmer gestaltet werden könnte.
Alle Teilnehmenden hatten Spaß und waren von den Elementen und vom Tag begeistert.

Inklusive Kunsttage im Jugendzentrum der Club 12.-13.05.2018

Von Kopf bis Fuß. Ein Körper-Bild-Projekt.

Am 12. und 13. Mai 2018 fanden von 11 bis 16 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Der Club in der Wintersteinstr. 35, München-Hasenbergl das Körper-Bild-Projekt von münchen für alle in Zusammenarbeit mit dem Projekt SelbstVerständlich Inklusion statt. Das Kunstprojekt lockte über die zwei Tage fast 50 Kinder- und Jugendliche mit und ohne Behinderung, die sich in Lebensgröße zeichnen konnten. Erst wurden die Körperumrisse abgemalt und dann konnten die jungen Besucher sie selbst gestalten, wie sie sich selbst sehen oder gerne sehen mochten. Den Fantasien wurden keine Grenzen gesetzt und alle gemalten Körperbilder wurden im Jugendzentrum aufgehängt, oder direkt auf die Wand gemalt. Ein schönes Angebot das Jugendzentrum selbst zu gestalten, was super ankam.

Assistenzförderung beim Übertrittslager DPSG Stamm Greiffenclau 14.-16.09.2018

Assistenzförderung beim Übertrittslager DPSG Stamm Greiffenclau 14.-16.09.2018

Vom 14.09.-16.09.2018 fand das alljährliche Übertrittslager des DPSG Stamms Greiffenclau auf dem Zeltplatz "Gut Erlasee" bei Arnstein statt. Das Übertrittslager ist vornehmlich für Kinder und Jugendliche die aufgrund ihres Alters in eine neue Stufe kommen.

Freitag:

Gemeinsame Anreise, Aufbau, Abendessen, Lagerfeuer

Samstag:

Morgenrunde,  Frühstück,  Stationsspiel  (Lebensmittel  für  einen Nachtisch verdienen), Mittagessen, Zeit in den Stufen, Nachtisch zubereiten, Abendessen, Stufenübertritt, Lagerfeuer

Sonntag:

Frühstück, Abbau, Einpacken, Mittagessen, Fußweg nach Arnstein, gemeinsame Rückfahrt mit dem Bus

In diesem Jahr ermöglichte das Projekt SelbstVerständlich Inklusion eine Förderung für eine Assistenz, damit ein Jugendlicher teilnehmen konnte. Wir freuen uns die Öffnung von Regelangeboten  unterstützen zu können.