Route Rockers on tour

Mit Musik geht’s leichter: Der BJR freut sich, die Band Route Rockers für sein Projekt  SelbstVerständlich Inklusion gewonnen zu haben. Die inklusive Musikgruppe tourt durch Bayern, um etwa in Jugendtreffs, auf Freizeiten oder bei Feiern von Jugendorganisationen für das Thema zu sensibilisieren. Ziel ist, Begegnungen von Jugendlichen mit und ohne Behinderung zu schaffen und Angebote der Jugendarbeit für alle zugänglich zu machen.

Tourdaten 2019

03.05.2019 Fürth inklusives Soundfestival

ROUTE ROCKERS beim inklusiven Soundfestival FIS# 2019.

Im Rahmen von „SelbstVerständlich Inklusion“ am Fr. 3.5.2019 beim 7. Fürther inklusiven Soundfestival im Kulturforum Fürth.

Veranstalter und Kooperationspartner in Sachen „Musik Inklusiv“ war die Musikschule Fürth e.V. Zusammen mit dem irischen Duo „TUS NUA“ wurden 2 irische Songs im Vorfeld ein geprobt und dann gemeinsam auf der Bühne präsentiert. 60 Minuten „live on stage“ mit „standing ovations“ des Publikums, im gut besuchten Konzertsaal.

Franz Meier- Dini „es war ein großer Erfolg!“

04.05.2019 Fürth Open Air Stadtzentrum

Am nächsten Tag spielten die ROUTE ROCKERS noch ein Open Air Konzert beim Protesttag für Menschen mit Behinderung, in der Fürther Fußgängerzone.

Leider war es sehr regnerisch, aber die Musiker_Innen ließen sich nicht unterkriegen und spielten Ihre Songs mit vollem Elan und Begeisterung. Der OB der Stadt Fürth bedankte sich für den tollen Auftritt.

Das war der letzte Auftritt der Route Rockers im Rahmen des Projektes SelbstVerständlich Inklusion.

ROUTE ROCKERS beim inklusiven Soundfestival FIS# 2019

Die Route Rockers wurden im Jahr 2012 auf Initiative von vier Jugendlichen aus dem Jugendkulturhaus Route 66, dessen Träger der Kreisjugendring München-Land ist, gegründet. Mittlerweile besteht die Band aus acht Mitgliedern: den Sängerinnen Johanna Huttner, Anita Ziegler und Carola Tomlinson, Tara Wiredu am Bass, Petar Petrovic mit dem Keyboard, Robert Kolb am Schlagzeug, Florian Eisenberger an den Percussions und der Mundharmonika, Martin Tomlinson an der Gitarre und Frontman Franz Meier-Dini.

Die Route Rockers treffen sich einmal in der Woche und covern Musiklegenden von AC/DC, Bob Marley, CCR, Deep Purple, Iggy Pop, Pink Floyd bis zu Van Halen ‑ Hauptsache Rock. Gemeinsam erarbeiten sie die Lieder unter Anleitung von Musikpädagoge Franz Meier-Dini. Sie Songs werden jeweils an die Bedürfnisse der Bandmitglieder angepasst und einstudiert. Im Dezember 2016 erschien ihre erste CD „All Inclusive“.