Nackte Füße balancieren im Park

Projektregionen im Aktionsprogramm Flüchtlinge werden Freunde

In jedem Regierungsbezirk gibt es Knotenpunkte für die Jugendarbeit mit jungen Geflüchteten. Sie organisieren Projekte mit jungen Flüchtlingen und stellen Ansprechpartner/-innen.

Wichtige Partner im Aktionsprogramm sind die sieben Projektregionen in ganz Bayern. Im Jahr 2015 konnten sich Jugendringe und Verbände darum bewerben Projektregion zu werden. Der Landesvorstand hat aus den eingegangenen Bewerbungen sieben Projektregionen ausgewählt. In jedem Regierungsbezirk gibt es somit eine Projektregion.

Aufgaben der Projektregionen

Die Projektregionen führen vor Ort  Projekte mit jungen Geflüchteten durch. Sie stellen den Jugendverbänden vor Ort  finanzielle Mittel zur Seite, beraten, organisieren Vernetzungsveranstaltungen, Fachtage und bieten Qualifizierungsmaßnahmen an. Die Projektregionen sorgen dafür, dass im Bereich Jugendarbeit in Bayern mit jungen Geflüchteten viel passiert. Ziel ist es, Modellprojekte auszuprobieren und Best-Practices zu erproben, die dann ggfs. bayernweit zum Einsatz kommen. Neben der Projektkoordination sind auch die Projektregionen Ansprechpartner wenn es Fragen im Bereich Jugendarbeit mit Flüchtlingen gibt.

Projektregionen und Ansprechpartner_innen

Mittelfranken
KJR Nürnberg-Stadt + KJR Nürnberg-Land
Katarina Stein
tel 0911 81 007 14
www.kjr-nuernberg.de

Niederbayern
KJR Straubing-Bogen + Kommunale Jugendarbeit Straubing  
Richard Mair
tel 09421 90904
www.kjr-straubing-bogen.de


Oberbayern   
KJR München-Land
Eliza Skowron
tel 089 744 140 527
www.kjr-muenchen-land.de

Oberfranken
SJR Coburg
Oliver Völker
tel 09561 70575 12
www.sjr-coburg.de

Oberpfalz   
SJR Regensburg
Stefanie Schmid
tel 0941 507 2556
www.jugend-regensburg.de

Schwaben
SJR Augsburg + KJR Augsburg-Land
Frank Brütting
tel 0821 450 26 41
www.sjr-a.de

Unterfranken   
BezJR Unterfranken
Christian Gündling
tel 0931 600 605 20
www.bezjr-unterfranken.de