Bunte Hütten

VIEL – Vielfalt ist echtes Leben

Der VIEL-Preis des BJR zeichnet vielfältige und rassismuskritische Jugendarbeit aus. Gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund – das entspricht dem Anspruch der Jugendarbeit, die Interessen aller jungen Menschen in Bayern zu vertreten.

Für eine gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund in der Jugendarbeit brauchen junge Menschen ein Umfeld ohne Rassismus und Diskriminierung und die Möglichkeit, mit ihren Kompetenzen, Interessen und Belangen die Jugendarbeit aktiv mitzugestalten. Der bisherige Integrationspreis des BJR (verliehen von 2008 bis 2013) wurde aktualisiert und zum VIEL-Preis erweitert.

Bunte Abdrucke von Händen an einer Wand

Ziel

Der VIEL-Preis des BJR soll Gruppen und Organisationen in der Jugendarbeit würdigen (in begründeten Ausnahmefällen können auch Einzelpersonen aus der Jugendarbeit ausgezeichnet werden). Er ist Dank und Auszeichnung in einem – für hervorragendes Engagement einer vielfältigen und rassismuskritischen Jugendarbeit. Die Auszeichnung macht deutlich, dass die Preisträger/-innen einen eindrucksvollen Beitrag zur Integration geleistet haben.

Durch ihr Engagement ist die bayerische  Jugendarbeit ihrem Ziel einer gleichberechtigten Teilhabe von Menschen mit Migrationshintergrund und einer Jugendarbeit ohne Diskriminierung und Rassismus näher gekommen. Der VIEL-Preis wird jährlich an eine/-n Preisträger/-in verliehen.

Kriterien

  • Jury

    Über den/die Preisträger/-in entscheidet der Landesvorstand des BJR auf Empfehlung der Kommission Integration und interkulturelle Arbeit.
  • Was wird prämiert?

    Prämiert werden aktuell laufende oder in den letzten zwei Jahren abgeschlossene Projekte, die sich das Ziel gesetzt haben, Vielfalt zu fördern oder sich gegen die Bedrohung von Vielfalt wenden, und die auf vorbildliche Weise dazu beitragen, Jugendarbeit vielfältig und frei von Rassismus und Diskriminierung zu gestalten.
  • Wer kann teilnehmen?

    Teilnehmen können Mitgliedsorganisationen und Gliederungen des BJR.
  • Was wird verliehen?

    Der/die Preisträger/-in erhält eine Urkunde, ein Gewinner-Objekt und Sachleistungen im Wert von 2.500 Euro für die Weiterentwicklung integrativer Jugendarbeit.
  • Bekanntgabe des/der Preisträger/-in

    Der/die Preisträger/-in wird im Juli verständigt und in den BJR-Medien (Newsletter, Homepage etc.) bekannt gegeben.
  • Wo findet die Preisverleihung statt?

    Der Preis wird von dem/der Präsidenten/-in des BJR vor Ort bei dem/der Preisträger/-in verliehen.