Jugendliche machen "Daumen hoch"

Interkulturelle Öffnung

Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund sind keine Minderheit mehr. Ein Drittel aller Kinder und Jugendlichen in Bayern hat Migrationshintergrund. Angebote der Jugendarbeit müssen diese neue Zielgruppe gewinnen.

Die Integration der Kinder und Jugendlichen mit Migrationshintergrund in die Angebote der Jugendarbeit, die Förderung der Selbstorganisation in den Strukturen und die interkulturelle Öffnung der Jugendarbeit in Bayern stellen eine wichtige Zukunftsaufgabe dar. Ziele sind eine gleichberechtigte Teilhabe aller Kinder und Jugendlichen und eine Jugendarbeit frei von Diskriminierung.