Teamer_innenausbildung in Schwaben

Am Wochenende vom 28.04-29.04.2018 versammelten sich Jugendliche aus den Verbänden des AJM-Bayern, BDAJ Bayern und DIDF-Bayern das letzte Mal zur Teamerausbildung in Donauwörth. Unter der Leitung des AJM-Bayern richteten sich die Schwerpunkte auf die Rhetorik und Didaktik, welche von Stephanie Weimann referiert wurden.

Zu beginn wurde das Verhältnis und die Harmonie durch diverse Kennenlern-Spiele gestärkt, die anschließend auch zu den Fachthemen der Teamer führten. Das hohe Interesse am Thema Rhetorik zeichnete sich vor allem durch die ehrenamtliche Arbeit mit vielen Jugendlichen aus, in der es Voraussetzung ist eine gute Artikulation zu haben. Durch verschiedene Gruppenarbeiten hatten die Teilnehmer die Möglichkeit sich einige Fähigkeiten in diesen Themenbereichen anzueignen. Beispielsweise konnte jedes Gruppenmitglied ein Vortrag mit dem Wissen, dass wir uns in den 2 Tagen angeeignet hatten, halten und durch konstruktive Kritik der Teilnehmer Verbesserungsvorschläge einholen.

Das gute Verhältnis der Teilnehmer sorgte für eine permanente harmonische und entspannte Stimmung, die sich zudem auf die Gruppenarbeiten und die Schulung positiv auswirkte. Durch die Abschlussreflexion am Ende der Ausbildung hatten die Teilnehmer dann die Chance Verbesserungsvorschlag und Erfolge nochmal gut zusammenzufassen.

Die Harmonie und Offenheit zwischen den Verbänden stärkt sich nach jedem Treffen und sorgt jedes mal für viel Spaß und Freude. Trotz Ende der Projektzeit freuen wir uns immer wieder auf eine gute Zusammenarbeit und auf neue Gesichter.

Helen Öztürk, BDAJ

Teamer_innenausbildung II 2018