Verkehrschild mit Warnhinweis auf Kängurus

Individueller Schüleraustausch

Eine tragende Säule der internationalen Arbeit für und mit Jugendlichen ist der individuelle Schüleraustausch. Er hat sich zu einer besonderen Form der Bildung entwickelt. Jugendliche erwerben dabei sprachliche, soziale und interkulturelle Kompetenzen. Unabhängig von Hautfarbe, Religion und politischer Überzeugung fördern wir mit unserer Arbeit interkulturelles Lernen, Verständigung, Eigenverantwortlichkeit, Toleranz und Respekt für unterschiedliche Lebensweisen und leisten damit einen Beitrag zur Demokratie- und Friedenserziehung.

Cover der Broschüre "See the World"

Das zwei- bis dreimonatige individuelle Austauschprogramm kommt den Interessen von jungen Menschen und ihren Familien sehr entgegen. Das belegen sowohl die Nachfragen nach dem Programm als auch die Aussagen der Teilnehmenden. Die Selbstsicherheit, das Vertrauen in die eigenen Kompetenzen und die Herausbildung der eigenen Identität werden dadurch nachweislich gestärkt.

Bewerbungsunterlagen

Englischsprachige Länder

Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung auf Gegenseitigkeit

  • Südafrika
  • Australien
  • Neuseeland

Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung ohne Gegenseitigkeit

  • Großbritannien - Schulbesuchsprogramm einseitig Herbst 2016
  • Großbritannien - Schulbesuchsprogramm einseitig Frühjahr 2017

Französischsprachige Länder

Schulbesuchsprogramme mit Familienunterbringung auf Gegenseitigkeit

  • Kanada /
  • Québec
  • Frankreich

Antrag auf Bezuschussung

  • Antrag auf Bezuschussung aus dem Sozialfonds des Bayerischen Jugendrings