Perspektive Europa - Beratung zum Förderprogramm Erasmus+ Jugend

Erasmus+ - Jugend ist das europäische Förderprogramm für außerschulische Jugendbildung und non-formales Lernen. Es bietet vielfältige Fördermöglichkeiten für Jugendverbände und Akteur:innen der Jugendarbeit. Im Rahmen von Perspektive Europa wird über das Programm für Praktiker:innen vor Ort informiert mit dem Ziel, Akteur:innen aus Bayern besser für die Nutzung des Programmes zu befähigen. Hierzu werden neben einer Überblicksveranstaltung auch thematische Videosprechstunden angeboten mit der Möglichkeit Fragen zu stellen und Projektvorhaben zu besprechen. 

Erasmus+ Jugend 2021 - 2027: Überblick für Jugendverbände und Akteure der bayerischen Jugendarbeit,  21.05.2021, 09:00 - 11:00 Uhr- Terminänderung!

Erasmus + Jugend bietet vielfältige Fördermöglichkeiten für Einrichtungen und Verbände der bayerischen Jugendarbeit. Die Veranstaltung gibt einen Überblick über das neue Programm, Förderprioritäten und-modalitäten sowie mögliche Veranstaltungsformate. Ein Schwerpunkt der Veranstaltung wird darauf liegen, wie sich Jugendverbände und Einrichtungen der bayerischen Jugendarbeit als Orte der gelebten Selbstorganisation junger Menschen als Antragsteller gut positionieren können. Die Veranstaltung findet mit Frau Ingrid Müller, Programmkoordinatorin Erasmus+ Jugend bei der Nationalen Agentur JUGEND für Europa statt. Die Veranstaltung findet über die Plattform AdobeConnect statt, der Link wird kurz vorher versendet. Anmeldung bitte per E-Mail an reiser.laura@bjr.de bis 19.05.2021.

Einführung in die jugendpolitische Strategie, 09.06.2021, 10:00 – 11:00 Uhr

Kurze Einführung in die Europäische Jugendstrategie und die Europäischen Jugendziele. Wie kann ich mich als Antragsteller mit meinen Aktivitäten und Projektvorhaben in der Strategie verorten und als Umsetzer selbiger verstehen? Denn darin liegt der Schlüssel zur erfolgreichen Antragstellung bei Erasmus+ Jugend. Es wird auch um die Frage gehen, wie ein Projekt nachhaltig, inklusiv und/oder besonders partizipativ gestaltet werden kann. Die Veranstaltung beinhaltet einen 15-minütigen Input sowie 45 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion. Die Veranstaltung findet über die Plattform AdobeConnect statt, der Link wird kurz vorher versendet. Anmeldung bitte per E-Mail an reiser.laura@bjr.de bis 08.06.2021.

Erasmus+Jugend: Antragsverfahren aus der Perspektive von Jugendverbänden, 17.06.2021, 10:00 – 11:00 Uhr

Neben dem Einzelantragsverfahren gibt es im neuen Programm auch die Möglichkeit sich über mehrere Jahren mit Projektvorhaben akkreditieren zu lassen. Die Veranstaltung gibt eine Einführung, wie das Akkreditierungsverfahren Träger dabei unterstützen kann, eine Strategie für Europa-Engagement und internationalen Jugendaustausch zu erarbeiten. Auch ein kurzer Blick auf Tools und Datenbanken, welche die Antragsteller zu bedienen haben, wird aufgezeigt. Rein technische Fragen zum Akkreditierungsantrag sind an die Nationalagentur JUGEND für Europa in Bonn zu richten. Die Veranstaltung beinhaltet einen 15-minütigen Input sowie 45 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion. Die Veranstaltung findet über die Plattform AdobeConnect statt, der Link wird kurz vorher versendet. Anmeldung bitte per E-Mail an reiser.laura@bjr.de bis 16.06.2021.

Mögliche Förderformate, 23.06.2021, 10:00 – 11:00 Uhr

Neben den klassischen Formaten Jugendbegegnung und Fachkräftemaßnahmen gibt es vielfältige weitere Fördermöglichkeiten im Rahmen von Erasmus+ Jugend. Was sind Jugendpartizipationsprojekte oder Small-Scale-Partnerships? Welche Projekte können mit internationalen Partnern durchgeführt werden, welche national? Die Veranstaltung beinhaltet einen 15-minütigen Input zu förderfähigen Projektformaten sowie 45 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion. Die Veranstaltung findet über die Plattform AdobeConnect statt, der Link wird kurz vorher versendet. Anmeldung bitte per E-Mail an reiser.laura@bjr.de bis 22.06.2021.