Bauchkino und Kopfgefühl

Ist Heimat ein Ort, ein Gefühl? Etwas zum Festhalten?  Jugendliche haben einen ganz persönlichen Zugang zum Thema Heimat. Ihr Verständnis von Heimat ist von einer globalisierten Welt geprägt, in der Begegnungen mit Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft selbstverständlich sind und Heimat auch im Digitalen stattfindet. Diesen Zugang sichtbar zu machen, darum geht es in "Bauchkino und Kopfgefühl".

 Bauchkino und Kopfgefühl feiert am 25 . November 2017 in Markredwitz seine Premiere. 35  Filme wurden gefördert. Die Filme zeigen was Jugendliche ganz persönlich unter Heimat verstehen. Manche haben dokumentarischen Charakter, so begleitet ein Filmteam ein junges Mädchen, das seit seiner Geburt in einer Einrichtung für Kinder und Jugendliche  lebt, die beatmet werden müssen. Mit Eintritt des 18. Lebensjahres müssen die Bewohner_innen die Einrichtung verlassen. Verlust von Heimat, zieht sich auch durch andere Einreichungen. Da muss etwa ein Mädchen plötzlich seine indische Heimat verlassen und findet sich in einem bayerischen Dorf wieder. Spannende, kreative, lustige und ungewöhnliche Filmideen, die im November die Bühne für sich haben.

Programm am 25.11.2017

10:00 bis 17:30

Filme von Bauchkino und Kopfgefühl und der JUFINALE Oberfranken.

18:00    Preisverleihung

in Anwesenheit von Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, Landesentwicklung und Heimat und Schirmherr von Bauchkino und Kopfgefühl und Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings.

Im Cineplanet Marktredwitz

Leopoldstraße 34 | 95615 Marktredwitz 

Die Preise

In Marktredwitz werden die Siegerfilme gekürt. Die Gewinner_innen erhalten ein Preisgeld von 500 Euro.Die Preise werden in folgenden Kategorien verliehen:

Kategorie 1: 12 – 18 Jahre

Kategorie 2: 19 – 26 Jahre

Preis der bayerischen Jugendarbeit

Sonderpreis bayerisch-tschechisch

Jurysitzungim Oktober

Schnell einig war man sich, dass hier eine Menge spannender und ungewöhnlicher Film produziert wurden. Unter den  Jurymitglieder: Thomas Kupser, künstlerischer Leiter des Bayerischen Kinder- und Jugendfilmfestivals; Dr. Thomas Bonn, aus dem Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Referat 52; Nicolas Krajewski, Landesvorstand BJR; Katharina Stubenrauch, Vorstand Bezirksjugendring Oberfranken und Linus Einsiedler, junger Filmemacher.

Die Juryleitung hatte Nicole Rauch.

Grenzüberschreitend?

Bauchkino und Kopfgefühlt ist auch grenzüberschreitend. Ganz besonders interessant bleiben nämlich die Fragen wie Jugendliche Heimat definieren, die zum Beispiel im bayerisch-tschechischen Grenzraum leben.  Filme aus dieser Region, also der Oberpfalz, Niederbayern und Oberfranken sind für Bauchkino besonders spannend. Deutlich wird das in den Worten von Dr. Markus Söder, Bayerischer Staatsminister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat und Schirmherr von Bauchkino und Kopfgefühl:

Dreiklang: Filmfestival. Filmförderung. Medienpädagogik

Bauchkino und Kopfgefühl ist ein Kooperationsprojekt des BJR, in Zusammenarbeit mit dem JFF - Institut für Medienpädagogik. Das Projekt hat Filme von Jugendlichen gefördert, die sich in einem bestimmten Zeitraum mit dem Thema Heimat beschäftigten. Zudem wurden medienpädagogische Filme gefördert, die z.B. über die regionalen Medienfachberatungen initiiert wurden. In den Trailern spiegelt sich der fantasievolle und spielerische Zugang zum Thema Heimat.

Bauchkino und Kopfgefühl ist ein eigenständiges Filmfest, das im Rahmen der JUFINALE 2017 in Oberfranken Premiere feiert. Die JUFINALE ist wiederum Teil des BAYERISCHES KINDER & JUGENDFILMFESTIVALS und nominiert Filme für den Bayerischen Jugendfilmpreis 2018.

Partner

JFF - Medienpädagogik in Forschung und Praxis

Das JFF ist Kooperationspartner von "Bauchkino und Kopfgefühl". Sie sind der Knotenpunkt für die freien Jugendfilmgruppen und die medienpädagogische Projekte. Das JFF ist beratend und mit technischer Unterstützung dabei.

Bezirksjugendring Oberfranken und Medienfachberatung Oberfranken

Kreisjugendring Wunsiedel

Tandem

Logo Tandem

Förderung

"Bauchkino und Kopfgefühl" wird mit Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat gefördert.