Waldbegegnungstag

Am 30.04.2022 laden der Bayerische Jugendring (BJR) und die Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft (VBF) zu einem Waldbegegnungstag ins Walderlebniszentrum nach Tennenlohe ein.

Der Wald ist auch für junge Menschen ein wichtiger Freizeit- und Erholungsraumraum. Ob beim Wandern, Biken, Geocaching, Joggen, Walking, Waldbaden oder anderen Freizeitaktivitäten – wir genießen die Ruhe, die frische Luft und die Kulisse.

Der Wald ist aber auch ein großartiger Lernort. Tiere, Pflanzen, Wetter, Photosynthese und viele weitere spannende Themen lassen sich dort unmittelbar beobachten, erforschen und verstehen.

Deswegen sind Zugänge zu Naturräumen wie dem Wald für die Jugendarbeit auch so wichtig.

Darüber hinaus erfüllt der Wald noch viele weitere Funktionen und Aufgaben. Er versorgt uns mit Luft und Trinkwasser, er schützt uns vor Lawinen, er produziert den wichtigen Rohstoff Holz, der uns wiederum als Bau- und Brennstoff dient und ist Lebensraum für unzählige Tiere und Pflanzen. Außerdem ist der Wald ein wichtiger Klimaschütz, da er CO2 in Form von Holz bindet.

Nicht nur die Jugendarbeit hat daher ein berechtigtes Interesse am Wald, ebenso die Waldbesitzer, Förster, Jäger, Pilzsammler, Naturschützer und viele weitere Akteure.

Für die einen ist der Wald Erholungsraum, für die anderen ist er Arbeitsplatz, Freizeitraum, Schutzzone oder Lebensraum.

Am Waldbegegnungstag sollen Vertreter:innen aus der Jugendarbeit mit Förstern, Waldbesitzern, Jägern und anderen Akteuren rund um das Thema Wald ins Gespräch kommen, sich gegenseitig kennenlernen und gemeinsam überlegen, wie Naturzugänge für die Jugendarbeit verantwortungsvoll gestaltet werden können. In interaktiven Workshops werden die verschiedenen Aufgaben und Funktionen des Waldes behandelt und Perspektiven ausgetauscht.

Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Vertreter:innen aus der Jugendarbeit ab 16 Jahren.

Anmeldung sind ab sofort möglich HIER