Partizipation und Demokratie

Die politische Beteiligung und soziale Teilhabe junger Menschen sind zentrale Handlungsfelder der Jugendarbeit. Gerade vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ist eine gleichberechtigte Teilhabe junger Menschen unerlässlich für die Zukunftsfähigkeit der Kommunen.

Gruppe im Gespräch

Demokratie-Bildung in Zeiten von Corona

Während der Pandemie rücken Demokratie-Bildung und politische Bildungsarbeit immer wieder in den Hintergrund. Dabei gibt es aktuell so vieles, was die Demokratie beschäftigt und bewegt. Deswegen haben wir hier Themen und Denkanstöße zusammengestellt, die helfen sollen, sich in der aktuellen Situation mit Kindern und Jugendlichen über das Thema Demokratie auszutauschen. mehr...

Wahlalter senken!

Junge Menschen unter 18 Jahren sind von der zentralen politischen Teilnahmemöglichkeit, den Wahlen, ausgeschlossen. Die Jugendarbeit in Bayern fordert daher eine Absenkung des Wahlalters auf 14 Jahre. mehr...

U18-Wahl

Die Jugendarbeit in Bayern zeigt mit ihren Positionierungen eine klare Haltung und unterstützt junge Menschen mit Angeboten zur politischen Bildung dabei, sich im Vorfeld der Wahlen eine eigene Meinung zu bilden. Beispielsweise koordiniert der BJR die U18-Wahl für alle unter 18 Jahren. mehr...

Jugendliche machen "Daumen hoch"

Fachprogramm Demografie und Partizipation

Mit dem Fachprogramm Demografie und Partizipation fördert der BJR Aktivitäten, die sich mit den Herausforderungen des Demografischen Wandels befassen. mehr...