Rent a Workshop - kostenfreie Workshops von Dialog FÜR Demokratie

Das Projekt Dialog FÜR Demokratie geht 2018 direkt vor Ort und bietet Ortsgruppen von Jugendverbänden zum Dialog-Einstieg eineinhalbstündige Workshops an. Projektpartner_innen mit jahrelanger Erfahrung im Dialog kommen vor Ort und führen fachkundige und zugleich interaktive Einstiegs-Workshops durch. Bei Interesse genügt eine Kontaktaufnahme, in der drei Terminwünsche, die geschätzte Größe der Gruppe und das gewünschte Thema genannt sein sollten.

Interessierte können aus diesen drei verschiedenen Themen wählen:

1. Die Kunst des Dialogs: Wir müssen reden! Aber wie?

  • Ein interreligiöser oder interkultureller Dialog kann Herausforderungen und auch Unsicherheiten mit sich bringen. Nicht selten sind sich die Dialogpartner_innen unsicher im Umgang mit anderen Religionen und Weltanschauungen oder auch in der Reflexion der eigenen.
  • Was muss man bei einem interreligiösen Dialog beachten, wie kann er Demokratie stärken?

2. Die Vielfalt der Identitäten: Welche und wie viele Hüte hast Du auf?

  • Jeder Mensch hat mehrere Identitäten und trägt entsprechend eine Vielfalt an Hüten, die seine oder ihre Persönlichkeit in allen Facetten widerspiegeln.
  • Wie sind aber diese verschiedenen Identitäten miteinander zu vereinen, wie funktionieren sie in einer pluralistischen Gesellschaft?

3. Die Last der Vorurteile: Schon mal in einer Schublade gelandet?

  • Zu oft landen Menschen in vorgefertigten Schubladen. Das Aussehen, der Name oder religiöse Symbole wie ein Kopftuch, ein Kreuz oder eine Kippa werden mit Charaktereigenschaften verknüpft: So wird ein Mensch, ohne Einfluss darauf nehmen zu können, vorverurteilt.
  • Wie kann man mit solchen Vorverurteilungen umgehen, was kann man ihnen entgegensetzen? Wo hat man vielleicht sogar selbst, bewusst oder unbewusst, Menschen in Schubladen gesteckt?

Aus diesen Einstiegs-Workshop sollen nach Bedarf regelmäßige Dialogformate in sogenannten Dialog-Teams entstehen, die von Dialog FÜR Demokratie inhaltlich, finanziell und personell unterstützt werden.

Das könnte Sie auch interessieren