Kinder- und Jugendkonferenz „Mitreden-Mitgestalten-Mitwirken“

Bei der Kinder- und Jugendkonferenz am 30. April 2021 werden ca. 50 Kinder und Jugendliche zusammenkommen um sich über Mitbestimmungsmöglichkeiten aus der Sicht junger Menschen auszutauschen. Partizipation soll aus verschiedenen Perspektiven betrachtet und in mehreren Workshops Forderungen erarbeitet werden. Diese Ergebnisse sollen eine Woche später in der Konferenz der Jugend- und Familienminister:innen (JFMK) vorgestellt werden, bei der das Bundesland Bayern den Vorsitz haben wird.

Vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Pandemie-Situation ist diese Kinder- und Jugendkonferenz als Präsenzveranstaltung in Augsburg im Tagungshaus St. Ullrich geplant. Es besteht die Möglichkeit der Anreise am Vorabend mit einer Übernachtung in Augsburg. Für die Teilnahme an der Konferenz wird kein Beitrag erhoben und die Fahrtkosten werden erstattet. Evtl. notwendige Schulbefreiungen sind vom Ministerium für Unterricht und Kultus zugesagt.

Nach der Begrüßung durch Frau Staatsministerin Trautner sind zunächst kleine Präsentationen der Teilnehmer:innen geplant anhand der Leitfragen: „Wo und wie beteiligen wir uns? Wo wollen wir mehr Mitsprache?“ Diese Präsentationen können z.B. kleine Videos sein, Fotos oder auch einfach ein mündlich vorgetragenes Statement. Mehrere Teilnehmer:innen können sich auch für eine gemeinsame Präsentation zusammentun. Am Nachmittag wird es mehrere Workshops geben, in denen in kleinen Gruppen diskutiert werden wird, um dann konkrete Ergebnisse und Forderungen zusammentragen zu können.

Als Bayerischer Jugendring haben wir die Möglichkeit 15 Jugendliche nach Augsburg zu entsenden, als Vertreter:innen ihres Jugendverbands, Jugendrings oder ihres Jugendtreffs/Jugendzentrums. Bewerben kann man sich für eine Teilnahme, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Im Alter von 14 - 17 Jahren
  • Mitglied in einem Jugendverband, engagiert in einem Jugendring oder einer Jugendeinrichtung
  • Bereitschaft am 30.04.2021 nach Augsburg zu kommen und dort eine kleine Präsentation aus der eigenen Lebenswelt der Jugendarbeit vorzustellen
  • grundsätzliche Bereitschaft, evtl. auch am 5./6.Mai an der JFMK teilzunehmen und dort Ergebnisse der Kinder- und Jugendkonferenz vorzustellen.

Bewerbungsschluss ist der 15.03.2021. Danach werden alle eingegangen Bewerbungen gesichtet und eine Auswahl getroffen, die ein möglichst vielfältiges Bild der bayerischen Jugendarbeit ergibt. Die ausgewählten Teilnehmer:innen werden noch im März 2021 von uns kontaktiert und zu einem Online-Meeting zur Vorbereitung der Kinder- und Jugendkonferenz Anfang April 2021 eingeladen.