U18-Wahl: So funktioniert's

Prinzipiell kann jede Institution, die parteipolitisch unabhängig und demokratisch gesinnt ist, ein Wahllokal einrichten. Die Wahllokale sollten am Wahltag (17. Mai 2019) von 10:00 – 18:00 Uhr geöffnet sein.

Die Anmeldung der Wahllokale wird vor. ab Ende Januar auf www.u18.org möglich. Zur Durchführung der U18-Wahl müssen die Wahllokale lediglich Wahlurnen, Wahlkabinen und Stifte bereitstellen. Zudem müssen die Stimmzettel ausgedruckt und in der gewünschten Auflage vervielfältigt werden.
An alle U18-Wahllokale wird nach der Anmeldung ein Infopaket mit nützlichen Materialen zur Europawahl 2019 versendet.  

Bei der Wahl der Örtlichkeit für die U18-Wahl sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wahllokale sind an keine spezifische Örtlichkeit gebunden. Idealerweise werden sie an den Orten eingerichtet, an denen sich Jugendliche aufhalten: beispielsweise an Schulen, in Vereinen und Jugendeinrichtungen, oder an öffentlichen Plätzen und Freizeiteinrichtungen wie Sportplätzen und Schwimmbädern. Auch mobile Wahllokale sind möglich.

Nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr werden die Ergebnisse der U18-Wahlen auf www.U18.org eingegeben. Die Ergebnisse der U18-Wahl werden noch am Wahlabend veröffentlicht. 

Den Wahllokalen steht der Bayerischen Jugendring K.d.ö.R als Landeskoordnierungsstelle Bayern, zur Beratung zur Verfügung.