Psychische Gesundheit

Psychische Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für Lebensqualität, Leistungsfähigkeit und soziale Teilhabe. In den letzten Jahrzehnten hat sich die Situation von Kindern und Jugendlichen in Deutschland wie auch in anderen Industrienationen stark verändert: Die Zahl von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen hat zugenommen: So klagte bereits 2019 jedes fünfte Kind über psychosomatische Beschwerden. 

Psychische Gesundheit und Corona

Die SARS-CoV-2-Pandemie hat diese Situation deutlich verschlechtert und hat zu einem sprunghaften Anstieg psychischer Erkrankungen insbesondere bei Kindern und Jugendlichen geführt: Fast jedes dritte Kind leidet ein knappes Jahr nach Beginn der Pandemie unter psychischen Auffälligkeiten. Sorgen und Ängste haben zugenommen, genauso wie depressive Symptome und psychosomatische Beschwerden. Erneut sind vor allem Kinder und Jugendliche aus sozial schwächeren Verhältnissen oder mit Migrationshintergrund betroffen. Auch Mädchen sind häufiger betroffen als gleichaltrige Jungen. 

Die Rolle der Jugendarbeit

Jugendarbeit kann und will mit ihrem präventiven Charakter seinen Teil zur psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen beitragen. Neben Schulöffnungen müssen daher auch immer Angebote der Jugendhilfe und der Jugendsozialarbeit offen bleiben. Fachkräfte der Jugend- und Jugendsozialarbeit haben einen großen Bedarf zur Information und Austausch über die psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen. Der BJR veranstaltet daher Fachtage zu diesem Thema und informiert die Fachhkräfte der Jugendarbeit. 

Wald Fragezeichen

Der BJR hat am 29. April 2021 einen ersten Fachtag zum Thema „Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“ veranstaltet. mehr

Junger Mann liest Buch, an einem Baum sitzend

Am 29. Oktober 2021 veranstatet der BJR den zweiten Fachtag „Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen“. mehr

Eine junge Frau sitzt an einem Holztisch und betätigt die Tastatur ihres Notebooks.

Aktuelle Studien, Zahlen, wichtige Links und Kontakte für Fachkräfte der Jugendarbeit. mehr