Evaluation der 155. BJR-Vollversammlung

Liebe Delegierte, lieber Delegierter,
lieber Gast,

wir möchten die BJR-Vollversammlungen stetig verbessern. Deshalb freuen wir uns, wenn Du/Sie uns ein paar Fragen zur 155. BJR-Vollversammlung beantworten würdest/würden.

Dabei werden weder personenbezogene Daten wie Namen oder E-Mail erhoben noch gespeichert. Auf den 5-stufigen Skalen kannst du deine Rückmeldung differenzieren: zwischen 1 "hat überhaupt nicht informiert" oder "stimme überhaupt nicht zu" bis 5 "hat sehr gut informiert" bzw. "stimme voll und ganz zu" bedeutet.  

Vielen Dank für Deine/Ihre Teilnahme. 
Das Team der BJR-Vollversammlung

155. VV Evaluation

Berichterstattung
Wie gut hat dich die jugendpolitische Schwerpunktsetzung des Landesvorstands informiert?
Wie gut hat dich die Jugendpolitische Grundsatzrede des Präsidenten informiert?
Wie gut hat dich der Bericht der Kommission Jugendarbeit in der Migrationsgesellschaft informiert?
Wie gut hat dich der Bericht der Kommission Mädchen- und Frauenarbeit informiert?
Wie gut hat dich der Bericht der Kommission Jungen- und Männerarbeit informiert?
Schwerpunktthema: Partizipationsformen und -möglichkeiten
Der Einstieg ins Thema war gut.
Das Einstiegsreferat "Warum Jugend beteiligen? Know why zur Jugendbeteiligung" war interessant.
Der Workshop "Parlamensch - Ein partizipatives Planspiel zum Thema Demokratie" war interessant.
Der Workshop "Partizipation aus Sicht der Jugendlichen/Vorstellung eines Praxisprojektes" war interessant.
Der Workshop "Gelingende Jugendbeteiligung im Jugendrat Rottendorf" war interessant.
Der Workshop "Abenteuer Demokratie – Beteiligungsformen in Aschaffenburg in Kooperation von Stadtjugendring, Kommune und engagierten jungen Menschen" war interessant.
Der Workshop "Der Landesheimrat Bayern und IPSHEIM: Initiative PartizipationsStrukturen in der HEIMerziehung" war interessant.
Antragberatung
Bei der Antragsberatung fiel es mir schwer, meine Meinung einzubringen.
Es fiel mir schwer, der Antragsberatung zu folgen.
Allgemeines
Der Service im Vorfeld der Sitzung war gut.
Die Anreise zum Sitzungsort war einfach.
Der Festabend war unterhaltsam.
Die BJR Mitarbeiter_innen haben mich vor Ort unterstützt.
Die zeitliche Planung des Sitzungswochenendes war zu eng.
Ich habe mich am Sitzungsort wohlgefühlt.
Das Abrufen der Sitzungsunterlagen über Session fiel mir leicht.
Live-Stream an der 156. Vollversammlung
Im Rahmen der Frühjahrsvollversammlung zum Thema "Digitalisierung" soll die Dokumentation via Live-Stream ermöglicht werden. Der Landesvorstand verspricht sich dadurch eine transparentere Gestaltung der ohnehin öffentlichen Vollversammlung. Selbstverständlich werden nicht-öffentliche TOPs der Vollversammlung (z. B. Personaldebatten) nicht gestreamt bzw. übertragen. Vor einer weiteren organisatorischen Umsetzung ist dem Landesvorstand allerdings wichtig, im Rahmen der Evaluation zur Vollversammlung einen Standpunkt der Delegierten und Gäste abzufragen. Diese Rückmeldung soll in die weiteren Überlegungen einfließen.
Eine Übertragung der öffentlichen Diskussionen der Vollversammlung unterstütze ich.
Für die Übertragung eines Live-Streams gibt es mehrere Möglichkeiten. Ich wünsche mir eine Übertragung von:
Verbesserungsvorschläge, Wünsche und Anregungen