18.08.2015

Empfehlungen um Strukturen der Jugendarbeit weiterzuentwickeln

Jan Photographer | Jugendfotos.de

Erfolgreiche und nachhaltige bayerische Jugendarbeit hängt in großem Maße von Selbstverantwortung und Selbstverwaltung ab. Diese Leistungsfähigkeit weiter zu unterstützen ist das Ziel der Publikation "Übertragung von Aufgaben der Jugendarbeit auf die Stadt- und Kreisjugendringe". Sie gliedert sich in vier Kapitel, die die formale Rechtskonstruktion des Bayerischen Jugendrings und seiner Stadt- und Kreisjugendringe in den Blick nimmt. Außerdem wird die Übertragung kommunaler Aufgaben auf dem Gebiet der Jugendarbeit auf die Stadt- und Kreisjugendringe erörtert ,die Förderung der Jugendarbeit durch die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe und die sachgerechte Ausstattung der Stadt- und Kreisjugendringe aufgezeigt.

 

11.08.2015

Jugendarbeit öffnet sich für junge Flüchtlinge

„Es sind vor allem junge Menschen unter 18, die bei uns Schutz suchen vor Kriegen, Katastrophen oder Verfolgung. Damit verbringen sie ihre Jugend in einem für sie fremden Land“, so Matthias Fack, Präsident des Bayerischen Jugendrings (BJR), anlässlich des Internationalen Tags der Jugend am 12. August. „Es geht darum, diese Jugendlichen willkommen zu heißen, für sie einen Ort der Beteiligung und des Engagements zu schaffen, vor allem aber auch ihnen die Möglichkeit zu geben,  die eigenen Interessen zu entwickeln. Das ist ein wesentliches Ziel des Aktionsprogramms „Flüchtlinge werden Freunde“. Darüber hinaus bezweckt das Aktionsprogramm, die Akteure/-innen und Träger der Jugendarbeit so zu qualifizieren, dass ihre Angebote auch die Lebenswelt junger Flüchtlinge mitdenken.“ mehr...