Juleica Logo

Juleica - Qualitätsstandard für ehrenamtliche Jugendleiter:innen

Die Juleica (Jugendleiter:innen-Card) ist ein bundesweit einheitlicher Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit.

Mit Hilfe der Juleica können sich Gruppenleiter:innen gegenüber Eltern und Teilnehmer:innen sowie gegenüber Politik und Gesellschaft als ausgebildete Mitarbeiter:innen der Jugendarbeit ausweisen. Denn jede:r Inhaber:in hat eine Ausbildung nach festgelegten Qualitätsstandards absolviert und sich mindestens 34 Stunden mit Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Methoden der Jugendarbeit und vielen anderen Themenbereichen beschäftigt. Hinzu kommt bei der Erstausstellung der Nachweis einer Grundausbildung Erste Hilfe (9 UE), die bei Antragstellung nicht älter als 3 Jahre sein darf. Darüber hinaus legitimiert die Juleica auch gegenüber staatlichen und nicht staatlichen Stellen, von denen Beratung und Hilfe angeboten wird.

Die Juleica-Grundausbildung kann in Bayern zu 2/3 über geeignete Online-Seminare absolviert werden. Es ist nicht genauer festgelegt, welche Inhalte in Präsenz und welche online erarbeitet werden sollen. Die achtstündige Fortbildung zur Verlängerung der Juleica kann komplett online durchgeführt werden.
Verbände und Jugendringe, die Konzepte für webbasierte Juleica-Ausbildungen planen, setzen sich bitte mit der Referentin für Jugendringe und ehrenamtliches Engagement in Verbindung.

Alle Juleicas, die bis zum 30.06.2021 ihre Gültigkeit verlieren, werden um sechs Monate ab Ende ihrer eigentlichen Gültigkeit verlängert. Eine weitere automatische Verlängerung gibt es nicht. Alle Informationen rund um die Juleica in 2021 gibt es in dieser Übersicht zum Download.

Wer sich noch weiter informieren möchte, findet im BJR-Shop es einige Publikationen zum Thema Juleica.